Ang Pulong Sang Dios

Salmo 145

Kanta sa Pagdayaw

1Dayawon ko ikaw, akon Dios nga Hari.
Dayawon ko ikaw sa wala sing katapusan.
Adlaw-adlaw dayawon ko ikaw,
kag himuon ko ina sa wala sing katapusan.
Gamhanan ka, Ginoo, kag takos gid nga dayawon.
Ang imo pagkagamhanan indi gid matungkad.
Ang kada henerasyon magasugid sa masunod nga henerasyon sang imo gamhanan nga mga binuhatan.
Pamalandungan ko ang imo pagkahalangdon kag pagkagamhanan, kag ang imo makatilingala nga mga binuhatan.
Ipanugid sang mga tawo ang pagkagamhanan sang imo makatilingala nga mga binuhatan,
kag ibantala ko man ang imo pagkagamhanan.
Ipanugid nila ang pagkabantog sang imo dako nga kaayo,
kag magakanta sila parte sa imo pagkamatarong.
Ginoo, maluluy-on ka kag mabinalak-on;
mahigugmaon ka kag indi dali maakig.
Maayo ka, Ginoo, sa tanan;
mabinalak-on ka sa tanan mo nga ginhimo.
10 Pasalamatan ka, Ginoo, sang tanan mo nga ginhimo;
dayawon ka sang imo matutom nga katawhan.
11 Ipanugid nila ang pagkagamhanan sang imo paghari kag ang imo gahom,
12 agod mahibaluan sang tanan nga katawhan ang imo gamhanan nga mga binuhatan kag ang pagkagamhanan sang imo paghari.
13 Ang imo paghari wala sing katapusan.

Matutom ka gid, Ginoo, sa imo mga promisa,
kag mahigugmaon ka sa tanan mo nga ginhimo.[a]
14 Ginabuligan mo ang tanan nga ara sa kalisod
kag ginapabakod ang tanan nga maluya.
15 Ang tanan nga buhi nga tinuga nagasalig sa imo,
kag ginahatagan mo sila sang ila pagkaon sa tion nga kinahanglan nila.
16 Ginahatagan mo sila sing husto kag nagakabusog sila.
17 Matarong ka, Ginoo, sa tanan mo nga pamaagi,
kag mahigugmaon ka sa tanan mo nga ginahimo.
18 Malapit ka, Ginoo, sa tanan nga nagapanawag sa imo sing sinsero.
19 Ginahatag mo ang ginahandom sang mga nagatahod sa imo;
ginapamatian mo ang ila pagpanawag,
kag ginaluwas mo sila.
20 Ginabantayan mo ang tanan nga nagahigugma sa imo,
pero ang tanan nga malaot laglagon mo.
21 Dayawon ko ikaw, Ginoo.
Ang tanan nga tinuga magdayaw sa imo sa wala sing katapusan.

Notas al pie

  1. 145:13 Matutom… ginhimo: Wala ini sa kalabanan nga kopya sang Hebreo, pero makita sa isa ka kopya sang Hebreo, sa Dead Sea Scrolls, kag sa Syriac.

Hoffnung für Alle

Psalm 145

Gottes Liebe ist grenzenlos

1Ein Loblied von David.

Dich will ich ehren, mein Gott und König,
    deinen Namen will ich preisen für alle Zeit!
Jeden Tag will ich Gutes von dir reden
    und deinen Namen für immer loben!
Groß ist der Herr! Jeder soll ihn rühmen!
    Seine Größe kann niemand erfassen.
Eine Generation soll der anderen von deinen Taten erzählen
    und schildern, wie machtvoll du eingegriffen hast.
Deine Pracht und Herrlichkeit wird in aller Munde sein,
    und auch ich will stets über deine Wunder nachdenken.
Immer wieder wird man davon sprechen,
wie ehrfurchtgebietend dein Handeln ist.
    Auch ich will verkünden, welche gewaltigen Taten du vollbringst.
Wenn die Menschen deines Volkes zurückdenken,
werden sie deine unermessliche Güte besingen.
    Über deine Gerechtigkeit werden sie jubeln und rufen:
»Gnädig und barmherzig ist der Herr;
    groß ist seine Geduld und grenzenlos seine Liebe!
Der Herr ist gut zu allen
    und schließt niemanden von seinem Erbarmen aus,
    denn er hat allen das Leben gegeben.«

10 Darum sollen dich alle deine Geschöpfe loben.
    Jeder, der dir die Treue hält, soll dich rühmen
11 und weitersagen, wie großartig dein Königtum ist!
    Sie alle sollen erzählen von deiner Stärke,
12 damit die Menschen von deinen gewaltigen Taten erfahren
    und von der herrlichen Pracht deines Reiches!
13 Deine Herrschaft hat kein Ende,
    von einer Generation zur nächsten bleibt sie bestehen.

Auf das Wort des Herrn kann man sich verlassen,
    und was er tut, das tut er aus Liebe.[a]
14 Wer keinen Halt mehr hat, den hält der Herr;
    und wer am Boden liegt, den richtet er wieder auf.
15 Alle schauen erwartungsvoll zu dir,
    und du gibst ihnen zu essen zur rechten Zeit.
16 Du öffnest deine Hand und sättigst deine Geschöpfe;
    allen gibst du, was sie brauchen.
17 Der Herr ist gerecht in allem, was er tut;
    auf ihn ist immer Verlass!
18 Der Herr ist denen nahe,
    die zu ihm beten und es ehrlich meinen.
19 Er erfüllt die Bitten der Menschen, die voll Ehrfurcht zu ihm kommen.
    Er hört ihren Hilfeschrei und rettet sie.
20 Der Herr bewahrt alle, die ihn lieben,
    aber wer mit ihm nichts zu tun haben will, den lässt er umkommen.

21 Ich will den Herrn loben,
    und alles, was lebt, soll seinen heiligen Namen preisen,
    jetzt und für alle Zeit!

Notas al pie

  1. 145,13 Vers 13b ist eine Ergänzung nach einigen alten Handschriften und Übersetzungen.