Mawu a Mulungu mu Chichewa Chalero

Masalimo 135

1Tamandani Yehova.

Tamandani dzina la Yehova;
    mutamandeni, inu atumiki a Yehova,
amene mumatumikira mʼnyumba ya Yehova,
    mʼmabwalo a nyumba ya Mulungu wathu.

Tamandani Yehova, pakuti Yehova ndi wabwino;
    imbani nyimbo zotamanda dzina lake, pakuti nʼkokoma kutero,
Pakuti Yehova wasankha Yakobo kuti akhale wake,
    Israeli kuti akhale chuma chake chapamtima.

Ndikudziwa kuti Yehova ndi wamkulu,
    kuti Ambuye athu ndi wamkulu kuposa milungu yonse.
Yehova amachita chilichonse chimene chimamukomera,
    kumwamba ndi dziko lapansi,
    ku nyanja zazikulu ndi ku malo ake onse akuya.
Iye amatulutsa mitambo kuchokera ku malekezero a dziko lapansi,
    amatumiza zingʼaningʼani pamodzi ndi mvula
    ndipo amatulutsa mphepo ku malo ake osungiramo.

Anakantha ana oyamba kubadwa a Igupto,
    ana oyamba kubadwa a anthu ndi nyama.
Iye anatumiza zizindikiro zozizwitsa ndi zodabwitsa pakati pako, iwe Igupto,
    kutsutsana ndi Farao pamodzi ndi atumiki ake onse.
10 Iye anakantha mitundu yambiri ya anthu
    ndi kupha mafumu amphamvu:
11 Sihoni mfumu ya Aamori,
    Ogi mfumu ya Basani,
    ndi maufumu onse a ku Kanaani;
12 ndipo anapereka dziko lawo ngati cholowa,
    cholowa cha anthu ake Aisraeli.

13 Dzina lanu, Inu Yehova, ndi losatha mpaka muyaya,
    mbiri yanu, Inu Yehova, idziwika mibado yonse.
14 Pakuti Yehova adzaonetsa kuti anthu ake ngosalakwa,
    ndipo adzachitira chifundo atumiki ake.

15 Mafano a mitundu ya anthu ndi siliva ndi golide,
    opangidwa ndi manja a anthu.
16 Pakamwa ali napo koma sayankhula
    maso ali nawo, koma sapenya;
17 makutu ali nawo, koma sakumva
    ndipo mʼkamwa mwawo mulibe mpweya uliwonse.
18 Iwo amene amapanga mafanowo adzakhala ngati mafanowo,
    chimodzimodzinso iwo amene amadalira mafanowo.

19 Inu nyumba ya Israeli, tamandani Yehova;
    inu nyumba ya Aaroni, tamandani Yehova;
20 Inu nyumba ya Levi, tamandani Yehova;
    Inu amene mumaopa Iye, tamandani Yehova.
21 Wodalitsika ndi Yehova kuchokera mʼZiyoni,
    amene amakhala mu Yerusalemu.

Tamandani Yehova.

Hoffnung für Alle

Psalm 135

Der Herr ist mächtiger als alle Götter!

1Halleluja – lobt den Herrn!
Preist den Namen des Herrn,
    ja, lobt ihn, alle seine Diener,
die ihr in seinem Tempel steht,
    in den Vorhöfen beim Haus unseres Gottes!
Preist den Herrn, denn er ist gut;
    musiziert zur Ehre seines herrlichen Namens.
Er hat die Nachkommen Jakobs auserwählt
    und ganz Israel zu seinem Eigentum erklärt.

Ja, ich habe erkannt: Groß ist der Herr!
    Unser Herr ist mächtiger als alle Götter.
Was er will, das tut er auch –
    sei es im Himmel oder auf der Erde,
    im Meer oder in den tiefsten Tiefen.
Er lässt Wolken am Horizont aufsteigen,
er sendet Regen und grelle Blitze,
    den Sturmwind holt er aus seiner Kammer
    und schickt ihn auf die Reise.
In Ägypten tötete er alle ältesten Söhne,
    die Erstgeborenen von Mensch und Vieh.
Er vollbrachte dort Zeichen und Wunder
    am Pharao und allen seinen Untergebenen.

10 Er besiegte viele Völker
    und ließ mächtige Könige umkommen:
11 Sihon, den König der Amoriter, Og, den König von Baschan,
    und alle Könige von Kanaan.
12 Die Länder, über die sie geherrscht hatten, übergab er Israel,
    sein Volk bekam das ganze Gebiet als bleibenden Besitz.

13 Herr, dein Name wird nie in Vergessenheit geraten;
    dich wird man rühmen, solange es Menschen gibt.
14 Du, Herr, wirst deinem Volk zum Recht verhelfen.
    Du erbarmst dich über alle, die dir dienen.

15 Die Götter der anderen Völker
sind nur Figuren aus Silber und Gold,
    von Menschenhänden gemacht.
16 Sie haben einen Mund, aber reden können sie nicht;
    Augen haben sie, doch sie können nicht sehen.
17 Mit ihren Ohren hören sie nicht,
    auch können sie nicht atmen.
18 Genauso starr und tot sollen die werden, die diese Götzen schufen,
    und auch alle, die solchen Götzen vertrauen!

19 Ihr Israeliten, lobt den Herrn!
    Ihr Priester,[a] lobt den Herrn!
20 Ihr Leviten, lobt den Herrn!
    Alle, die ihr den Herrn achtet – lobt ihn!
21 Gelobt sei der Herr auf dem Berg Zion,
    denn dort in Jerusalem ist seine Wohnung.
    Lobt den Herrn – halleluja!

Notas al pie

  1. 135,19 Wörtlich: Haus Aaron.