Hoffnung für Alle

Psalm 21

Der siegreiche König

1Ein Lied von David.

Herr, der König freut sich über deine Macht,
    er jubelt laut über den Sieg, den du ihm geschenkt hast.
Du gabst ihm, was er sich von Herzen wünschte,
    und seine Bitten schlugst du nicht ab.
Mit Glück und Segen hast du ihn überschüttet
    und ihm eine goldene Krone aufs Haupt gesetzt.
Er bat dich um ein langes Leben,
    und du gewährtest ihm viele reiche Jahre.
Durch deine Hilfe ist er zu Ruhm und Ehren gelangt,
    Majestät und Würde hast du ihm verliehen.
Du schenkst ihm für immer deinen reichen Segen,[a]
    und deine Nähe erfüllt ihn mit ungetrübter Freude.
Denn der König vertraut dem Herrn,
    und durch die Gnade des höchsten Gottes
    steht er für alle Zeiten sicher und fest.

Du, o König,[b] wirst deine Feinde zur Rechenschaft ziehen,
    deine strafende Hand wird alle treffen, die dich hassen.
10 Wenn du vor sie trittst,
    schlägt ihnen die Gluthitze entgegen.
Der Zorn des Herrn wird sie vernichten,
    er verzehrt sie wie ein loderndes Feuer.
11 Keiner ihrer Nachkommen wird überleben,
    du wirst diese Brut mit Stumpf und Stiel ausrotten.
12 Denn sie haben eine Verschwörung gegen dich angezettelt;
    mit hinterhältigen Plänen wollten sie dich zu Fall bringen,
    aber sie sind zum Scheitern verurteilt.
13 Kaum zielst du mit deinem Bogen auf sie,
    ergreifen sie schon die Flucht.
14 Erhebe dich, Herr, und zeig ihnen deine Macht!
    Wir wollen deine großen Siege besingen
    und dich preisen mit unserem Lied.

Footnotes

  1. 21,7 Oder: Du setzt ihn für immer zum Segen.
  2. 21,9 Nach einer anderen Auslegung wird in den Versen 9‒13 Gott angeredet.

The Message

Psalm 21

A David Psalm

11-7 Your strength, God, is the king’s strength.
    Helped, he’s hollering Hosannas.
You gave him exactly what he wanted;
    you didn’t hold back.
You filled his arms with gifts;
    you gave him a right royal welcome.
He wanted a good life; you gave it to him,
    and then made it a long life as a bonus.
You lifted him high and bright as a cumulus cloud,
    then dressed him in rainbow colors.
You pile blessings on him;
    you make him glad when you smile.
Is it any wonder the king loves God?
    that he’s sticking with the Best?

8-12 With a fistful of enemies in one hand
    and a fistful of haters in the other,
You radiate with such brilliance
    that they cringe as before a furnace.
Now the furnace swallows them whole,
    the fire eats them alive!
You purge the earth of their progeny,
    you wipe the slate clean.
All their evil schemes, the plots they cook up,
    have fizzled—every one.
You sent them packing;
    they couldn’t face you.

13 Show your strength, God, so no one can miss it.
    We are out singing the good news!