Chinese Contemporary Bible (Simplified)

箴言 17:1-28

1粗茶淡饭但相安无事,

胜过佳肴满桌却勾心斗角。

2精明的仆人必管辖主人的不肖子,

并与他们一同承受家业。

3鼎炼银,炉炼金,

耶和华试炼人心。

4作恶者留心听恶言,

说谎者侧耳听坏话。

5嘲笑穷人等于侮辱造物主,

幸灾乐祸的人必难逃惩罚。

6子孙是老人的华冠,

父母是儿女的荣耀。

7愚人高谈阔论不相称,

统治者说谎更不合适。

8行贿者视贿赂为法宝,

可以使他无往不利。

9饶恕过犯,促进友爱;

重提旧恨,破坏友情。

10责备哲士一句,

胜过杖打愚人百下。

11恶人一心反叛,

残忍的使者必奉命来惩罚他。

12宁愿遇见丢失幼崽的母熊,

也不愿碰上做蠢事的愚人。

13人若以恶报善,

家里必祸患不断。

14争端爆发如洪水决堤,

当在爆发前将其制止。

15放过罪人、冤枉义人,

都为耶和华所憎恶。

16愚人无心求智慧,

手中有钱有何用?

17朋友时时彼此关爱,

手足生来患难与共。

18无知的人才会为他人作保。

19喜爱争斗的喜爱犯罪,

骄傲自大的自招灭亡。

20心术不正,难觅幸福;

口吐谎言,陷入祸患。

21生愚昧子带来忧伤,

愚人之父毫无喜乐。

22喜乐的心乃是良药,

忧伤的灵使骨枯干。

23恶人暗中收受贿赂,

颠倒是非。

24哲士追求智慧,

愚人漫无目标。

25愚昧的孩子令父亲忧虑,让母亲苦恼。

26责罚义人不妥,

杖责君子不义。

27谨言慎行的有知识,

温和冷静的有悟性。

28愚人缄默可算为智慧,

闭口不言可算为明智。

Hoffnung für Alle

Sprüche 17:1-28

Weisheit lässt sich nicht erkaufen

1Lieber in Ruhe und Frieden ein trockenes Stück Brot essen als ein Festmahl mit Zank und Streit!

2Ein fähiger Diener tritt an die Stelle eines nichtsnutzigen Sohnes, ja, er darf sich zusammen mit den anderen Söhnen das Erbe teilen.

3Gold und Silber prüft man durch Schmelzen, aber was im Herzen des Menschen vorgeht, das prüft der Herr.

4Ein Übeltäter hört gern zu, wenn Böses geredet wird, und einem Lügner gefallen betrügerische Worte, die andere ins Unglück stürzen.

5Wer den Armen verspottet, verhöhnt dessen Schöpfer. Wer sich am Unglück anderer freut, bekommt seine Strafe.

6Alte Menschen sind stolz auf ihre Enkelkinder, und Kinder sind stolz auf ihre Eltern.

7Zu einem Dummkopf passen keine vernünftigen Worte, wie viel weniger passt Lüge zu einem geachteten Menschen!

8Manche glauben, Bestechung sei ein Zaubermittel, das ihnen überall Erfolg verspricht.

9Wer über die Verfehlungen anderer hinwegsieht, gewinnt ihre Liebe; wer alte Fehler immer wieder ausgräbt, zerstört jede Freundschaft.

10Ein vernünftiger Mensch lernt durch einen Tadel mehr als ein Dummkopf durch hundert Schläge!

11Ein Unruhestifter sucht nur den Aufstand, darum wird ihn eine grausame Strafe treffen17,11 Wörtlich: ein grausamer Bote wird gegen ihn gesandt..

12Lieber einer Bärin begegnen, der man die Jungen geraubt hat, als einem Dummen, der nur Unsinn im Kopf hat!

13Wer Gutes mit Bösem vergilt, in dessen Familie ist das Unglück ein ständiger Gast.

14Ein angefangener Rechtsstreit ist so schwer aufzuhalten wie Wasserfluten, wenn der Damm einmal gebrochen ist – darum lass es gar nicht erst so weit kommen!

15Der Herr verabscheut es, wenn der Schuldige freigesprochen und der Unschuldige verurteilt wird.

16Ein Dummkopf kann sich Weisheit nicht erkaufen, sie würde ihm auch gar nichts nützen – er hat ja doch keinen Verstand!

17Ein guter Freund steht immer zu dir, und ein Bruder ist in Zeiten der Not für dich da.

18Wer sich mit Handschlag für die Schulden eines anderen verbürgt, hat den Verstand verloren!

19Der Streitsüchtige liebt die Bosheit; und wer zu hoch hinauswill, wird tief fallen17,19 Wörtlich: und wer seine Tür zu hoch baut, sucht den Einsturz..

20Ein verdorbener Mensch hat nichts Gutes zu erwarten; und wer Lügen verbreitet, stürzt sich ins Unglück.

21Wer einen nichtsnutzigen Sohn hat, kennt nur Sorge und Leid.

22Ein fröhliches Herz macht den Körper gesund; aber ein trauriges Gemüt macht kraftlos und krank.

23Ein gottloser Richter nimmt heimlich Bestechungsgelder an und verdreht das Recht.

24Ein vernünftiger Mensch bemüht sich um Weisheit, aber ein dummer hat nur andere Dinge im Kopf17,24 Wörtlich: aber die Augen des Dummkopfs sind am Ende der Erde..

25Ein leichtsinniger Sohn bereitet seinen Eltern viel Ärger und Enttäuschung.

26Es ist schlimm genug, wenn ein Unschuldiger mit einer Geldstrafe belegt wird; aber es verstößt gegen jedes Recht, wenn ein anständiger Mann eine Prügelstrafe bekommt!

27Ein weiser Mensch ist sparsam mit seinen Worten, denn wer sich selbst beherrschen kann, ist vernünftig.

28Sogar einen Dummkopf könnte man für klug halten – wenn er sich nicht durch seine eigenen Worte verraten würde!