Sprueche 17:15-24

Der Herr verabscheut es, wenn der Schuldige freigesprochen und der Unschuldige verurteilt wird.

Ein Dummkopf kann sich Weisheit nicht erkaufen, sie würde ihm auch gar nichts nützen – er hat ja doch keinen Verstand!

Ein guter Freund steht immer zu dir, und ein Bruder ist in Zeiten der Not für dich da.

Wer sich mit Handschlag für die Schulden eines anderen verbürgt, hat den Verstand verloren!

Der Streitsüchtige liebt die Bosheit; und wer zu hoch hinauswill, wird tief fallen[a].

Ein verdorbener Mensch hat nichts Gutes zu erwarten; und wer Lügen verbreitet, stürzt sich ins Unglück.

Wer einen nichtsnutzigen Sohn hat, kennt nur Sorge und Leid.

Ein fröhliches Herz macht den Körper gesund; aber ein trauriges Gemüt macht kraftlos und krank.

Ein gottloser Richter nimmt heimlich Bestechungsgelder an und verdreht das Recht.

Ein vernünftiger Mensch bemüht sich um Weisheit, aber ein dummer hat nur andere Dinge im Kopf[b].


Footnotes
  1. 17,19 Wörtlich: und wer seine Tür zu hoch baut, sucht den Einsturz.
  2. 17,24 Wörtlich: aber die Augen des Dummkopfs sind am Ende der Erde.

Read More of Sprueche 17