Sprueche 16:8-17

Besser wenig Besitz, der ehrlich verdient ist, als großer Reichtum, durch Betrug erschlichen.

Der Mensch plant seinen Weg, aber der Herr lenkt seine Schritte.

Der König urteilt an Gottes Stelle, darum irrt er sich nicht, wenn er Recht spricht.

Der Herr will, dass Waage und Gewichte stimmen, denn er selbst hat diese Ordnung aufgestellt.[a]

Königen ist das Unrecht verhasst, denn ihre Macht ist nur sicher, wenn Gerechtigkeit herrscht.

Könige wollen die Wahrheit hören, darum achten sie ehrliche Menschen.

Der Zorn des Königs ist ein Vorbote des Todes, deshalb versucht ein kluger Mensch, ihn freundlich zu stimmen.

Die Gunst des Königs bedeutet Leben; seine Anerkennung ist so wohltuend wie ein sanfter Frühlingsregen.

Weisheit und Urteilsvermögen zu erlangen ist viel kostbarer als Silber oder Gold!

Ein aufrichtiger Mensch meidet das Böse; wer dies beachtet, wird sein Leben retten.


Footnotes
  1. 16,11 Wörtlich: Waagebalken und Waagschalen sind Sache des Herrn, sein Werk sind alle Gewichtssteine im Beutel.

Read More of Sprueche 16