Псалми 140 NSP - Psalm 140 HOF

Псалми

New Serbian Translation

Псалми 140

Хоровођи. Давидов Псалам.

1О, Господе, избави ме од човека злобног,
    од човека насилника ти мене заштити;
оног што му срце злобу смишља,
    оних што поваздан започињу свађе.
Попут змије оштре језик,
    отров им је змијски под уснама. Села

Заштити ме, о, Господе,
    од шака поквареног,
од човека насилника ти мене заштити
    и од оних што би да ме са ногу помету.
Охоли су ми замку и омче сакрили,
    крај пута ми мрежу раширили
    и клопке ставили. Села

Господу говорим: „Бог мој ти си!“
    О, Господе, пригни ухо гласу мојих преклињања!
О, Господе Боже, сило мог спасења,
    у дан ратни главу моју покриј.
О, Господе, не дај злобном по жељама;
    злу намеру му не оствари, да се не охоли. Села

Ено глава оних што ме окружују!
    Зло усана њиних нек се на њих сручи!
10 Нека на њих падне жар угљени;
    у ватру нека их гурне,
    у раке, и нек се не дигну!
11 Нека се клеветник не укорени на земљи;
    насилника нека злоба лови,
    нека га надвлада.

12 А ја знам да ће Господ суд донети сиромаху
    и правду за убогога!
13 Нек праведни хвале твоје име!
    Честити ће пред тобом живети!

Hoffnung für Alle

Psalm 140

Hinterlistige Feinde

1Ein Lied von David.

Herr, rette mich vor bösen Menschen!
    Beschütze mich vor denen, die sich mit roher Gewalt durchsetzen!
Ständig brüten sie Gemeinheiten aus
    und versuchen, Streit anzufangen.
Sie reden mit spitzer Zunge,
    und was über ihre Lippen kommt,
    ist bösartig und todbringend wie Schlangengift.
5-6 Herr, lass nicht zu,
dass ich in die Hände der Gottlosen gerate!
    Verschone mich vor diesen überheblichen Leuten,
    die mich um jeden Preis zu Fall bringen wollen!
Heimlich haben sie mir Fallen gestellt,
    auf allen Wegen lauert die Gefahr.

Ich aber sage: Herr, du bist mein Gott!
    Höre mich, wenn ich zu dir um Hilfe rufe!
Herr, mein Gott, schon oft warst du meine Rettung.
    Als der Kampf um mich tobte, hast du mich beschützt.
So hilf mir auch jetzt: Durchkreuze die Pläne der Unheilstifter,
    lass ihre bösen Vorhaben misslingen,
    damit sie nicht noch überheblicher werden!
10 Lass sie selbst von dem Leid überwältigt werden,
    das sie mir zufügen wollten!
11 Sprich ihnen das Urteil: Lass glühende Kohlen auf sie fallen,
    stürze sie ins Feuer, in tiefe Schluchten,
    aus denen sie nicht mehr entkommen können!

12 Wer den guten Ruf eines anderen zerstört,
der soll in diesem Land kein Glück haben.
    Und wer vor brutaler Gewalt nicht zurückschreckt,
    der soll vom Unglück verfolgt werden.

13 Ich weiß, dass der Herr den Unterdrückten beisteht
    und den Wehrlosen zu ihrem Recht verhilft.
14 Deshalb werden dich, Herr, alle preisen, die zu dir gehören.
    Deine Nähe erfährt jeder, der aufrichtig mit dir lebt.