New Living Translation

Psalm 65

Psalm 65

For the choir director: A song. A psalm of David.

What mighty praise, O God,
    belongs to you in Zion.
We will fulfill our vows to you,
    for you answer our prayers.
    All of us must come to you.
Though we are overwhelmed by our sins,
    you forgive them all.
What joy for those you choose to bring near,
    those who live in your holy courts.
What festivities await us
    inside your holy Temple.

You faithfully answer our prayers with awesome deeds,
    O God our savior.
You are the hope of everyone on earth,
    even those who sail on distant seas.
You formed the mountains by your power
    and armed yourself with mighty strength.
You quieted the raging oceans
    with their pounding waves
    and silenced the shouting of the nations.
Those who live at the ends of the earth
    stand in awe of your wonders.
From where the sun rises to where it sets,
    you inspire shouts of joy.

You take care of the earth and water it,
    making it rich and fertile.
The river of God has plenty of water;
    it provides a bountiful harvest of grain,
    for you have ordered it so.
10 You drench the plowed ground with rain,
    melting the clods and leveling the ridges.
You soften the earth with showers
    and bless its abundant crops.
11 You crown the year with a bountiful harvest;
    even the hard pathways overflow with abundance.
12 The grasslands of the wilderness become a lush pasture,
    and the hillsides blossom with joy.
13 The meadows are clothed with flocks of sheep,
    and the valleys are carpeted with grain.
    They all shout and sing for joy!

Hoffnung für Alle

Psalm 65

Du überschüttest uns mit deinen Gaben

1Ein Lied von David.

Dir gebühren Anbetung und Lob,[a]
du Gott, der auf dem Berg Zion wohnt.
    Was man dir versprochen hat,
    das löst man dort dankbar für dich ein.
Du bist es, der Gebete erhört,
    darum kommen die Menschen zu dir.
Schwere Schuld drückt uns[b] zu Boden;
    doch trotz unserer Untreue wirst du uns vergeben.
Glücklich ist jeder, den du erwählt hast
    und den du zu deinem Heiligtum kommen lässt!
    Er darf in den Vorhöfen des Tempels zu Hause sein.
Wir sehnen uns nach all dem Guten,
    das du in deinem Haus für uns bereithältst.

Gott, auf deine Gerechtigkeit ist Verlass!
Mit ehrfurchtgebietenden Taten antwortest du uns,
wenn wir deine Hilfe brauchen.
    Selbst in den entferntesten Winkeln der Erde
    setzen die Menschen ihre Hoffnung auf dich.
Mit deiner Kraft hast du die Berge gebildet,
    deine Macht ist allen sichtbar.
Du besänftigst das Brausen der Meere,
    die tosenden Wellen lässt du verstummen;
    ja, auch die tobenden Völker bringst du zum Schweigen.
Alle Bewohner der Erde erschrecken vor deinen Taten,
    vom Osten bis zum Westen jubeln die Menschen dir zu.

10 Du sorgst für das ganze Land, machst es reich und fruchtbar.
    Du füllst die Bäche und Flüsse mit Wasser,
damit Getreide in Hülle und Fülle wächst.
11 Du befeuchtest das gepflügte Land
und tränkst es mit strömendem Regen.
    Das ausgedörrte Erdreich weichst du auf,
    und alle Pflanzen lässt du gedeihen.
12 Du schenkst eine reiche und gute Ernte –
    sie ist die Krönung des ganzen Jahres.
13 Selbst die Steppe fängt an zu blühen,
    von den Hügeln hört man Freudenrufe.
14 Dicht an dicht drängen sich die Herden auf den Weiden,
und mit wogendem Korn sind die Täler bedeckt.
    Alles ist erfüllt von Jubel und Gesang.

Notas al pie

  1. 65,2 Oder: Dich betet man in der Stille an. – Der hebräische Text ist nicht sicher zu deuten.
  2. 65,4 So nach einigen hebräischen Handschriften und der griechischen Übersetzung. Der hebräische Text lautet: mich.