Hoffnung für Alle

Psalm 90

Viertes Buch (Psalm 90–106)

Ist denn alles vergeblich?

1Ein Gebet von Mose, dem Mann Gottes.

Herr, solange es Menschen gibt, bist du unsere Zuflucht!
Ja, bevor die Berge geboren wurden,
noch bevor Erde und Weltall unter Wehen entstanden,
    warst du, o Gott, schon da. Du bist ohne Anfang und Ende.
Du lässt den Menschen wieder zu Staub werden.
    »Kehr zurück!«, sprichst du zu ihm.
Tausend Jahre sind für dich wie ein einziger Tag,
der doch im Flug vergangen ist,
    kurz wie ein paar Stunden Schlaf.
Du reißt die Menschen hinweg,
sie verschwinden so schnell wie ein Traum nach dem Erwachen.
    Sie vergehen wie das Gras:
Morgens sprießt es und blüht auf,
    doch schon am Abend welkt und verdorrt es im heißen Wüstenwind.

Ja, durch deinen Zorn vergehen wir,
    schnell ist es mit uns zu Ende!
Unsere Schuld liegt offen vor dir,
    auch unsere geheimsten Verfehlungen bringst du ans Licht.
Dein Zorn lässt unser Leben verrinnen –
    schnell wie ein kurzer Seufzer ist es vorbei!
10 Unser Leben dauert siebzig, vielleicht sogar achtzig Jahre.
Doch alles, worauf wir stolz sind,
    ist nur Mühe, viel Lärm um nichts!
Wie schnell eilen die Jahre vorüber!
    Wie rasch schwinden wir dahin!
11 Doch wer kann begreifen, wie gewaltig dein Zorn ist?
    Wer fürchtet sich schon davor?
12 Mach uns bewusst, wie kurz das Leben ist,
    damit wir unsere Tage weise nutzen!

13 Herr, wende dich uns wieder zu!
Wie lange soll dein Zorn noch dauern?
    Hab Erbarmen mit uns, wir sind doch deine Diener!
14 Schenke uns deine Liebe jeden Morgen neu!
    Dann können wir singen und uns freuen, solange wir leben!
15 So viele Jahre litten wir unter Not und Bedrückung;
    lass uns nun ebenso viele Jahre Freude erleben!
16 Zeige uns, wie machtvoll du eingreifst;
    auch unsere Kinder sollen deine mächtigen Taten sehen!
17 Herr, unser Gott! Zeige uns deine Güte!
Lass unsere Mühe nicht vergeblich sein!
    Ja, lass unsere Arbeit Früchte tragen!

Chinese Contemporary Bible (Simplified)

诗篇 90

卷四:诗篇90—106

上帝与世人

上帝的仆人摩西的祈祷。

1主啊,
你是我们世世代代的居所。
群山尚未诞生,
大地和世界还未形成,
从亘古到永远,你是上帝。
你叫人归回尘土,
说:“世人啊,归回尘土吧。”
在你眼中,
千年如一日,又如夜里的一更。
你像急流一般把世人冲走,
叫他们如梦消逝。
他们像清晨的嫩草,
清晨还生机盎然,
傍晚就凋谢枯萎。
你的怒气使我们灭亡,
你的愤怒使我们战抖。
你知道我们的罪恶,
对我们隐秘的罪了如指掌。
我们活在你的烈怒之下,
一生就像一声叹息飞逝而去。
10 我们一生七十岁,
强壮的可活八十岁,
但人生最美好的时光也充满劳苦和愁烦,
生命转瞬即逝,
我们便如飞而去。
11 谁明白你愤怒的威力?
有谁因为明白你的烈怒而对你心存敬畏呢?
12 求你教导我们明白人生有限,
使我们做有智慧的人。
13 耶和华啊,我还要苦候多久呢?
求你怜悯你的仆人。
14 求你在清晨以慈爱来满足我们,
使我们一生欢喜歌唱。
15 你使我们先前经历了多少苦难和不幸的岁月,
求你也赐给我们多少欢乐的岁月。
16 求你让仆人们看见你的作为,
让我们的后代看见你的威荣。
17 愿主——我们的上帝恩待我们,
使我们所做的亨通,
使我们所做的亨通。