Hoffnung für Alle

Psalm 82

Der höchste Richter erhebt Anklage

1Ein Lied von Asaf.

Gott steht auf inmitten der Götter[a],
    in ihrer Versammlung erhebt er Anklage:
»Wie lange noch wollt ihr das Recht verdrehen,
wenn ihr eure Urteile sprecht?
    Wie lange noch wollt ihr Partei ergreifen für Menschen,
    die sich mir widersetzen?
Verhelft den Wehrlosen und Waisen zu ihrem Recht!
    Behandelt die Armen und Bedürftigen, wie es ihnen zusteht!
Reißt sie aus den Klauen ihrer Unterdrücker!«

Aber sie handeln ohne Sinn und Verstand;
sie irren im Dunkeln umher und sehen nicht,
    dass durch ihre Bosheit die Welt ins Wanken gerät.
Zwar hatte ich ihnen gesagt: »Ihr seid Götter!
    Ihr alle seid Söhne des Höchsten!
Aber wie gewöhnliche Menschen müsst auch ihr sterben;
    euer Leben wird genauso enden wie das eines jeden Herrschers!«

Erhebe dich, Gott, und richte die Welt,
    denn dir gehören alle Völker!

Notas al pie

  1. 82,1 Mit den Göttern sind hier vielleicht menschliche Richter gemeint. Vgl. Psalm 58,2.

Chinese Contemporary Bible (Traditional)

詩篇 82

斥責不公正的審判

亞薩的詩。

1上帝站在天庭的會中,
向眾神明宣佈祂的判決,
說:「你們不秉公行義,
偏袒惡人要到何時呢?(細拉)
你們要為窮人和孤兒主持公道,
為貧寒和受壓迫的人伸張正義。
要救助窮苦的人,
使他們脫離惡人的欺壓。
你們愚昧無知,
行在黑暗中,
大地的根基搖動。
我曾說你們都是神,
都是至高者的兒子,
但你們要跟世人一樣死去,
像人間的王侯一樣滅亡。」
上帝啊,求你起來審判世界,
因為世上的萬國都屬於你。