Hoffnung für Alle

Psalm 62

Bei Gott komme ich zur Ruhe

1Ein Lied von David. Für Jedutun.

Nur bei Gott komme ich zur Ruhe;
    geduldig warte ich auf seine Hilfe.
Nur er ist ein schützender Fels und eine sichere Burg.
    Er steht mir bei, und niemand kann mich zu Fall bringen.

Wie lange noch wollt ihr euch alle über einen hermachen
    und ihm den letzten Stoß versetzen
wie einer Wand, die sich schon bedrohlich neigt,
    oder einer Mauer, die bereits einstürzt?
Ja, sie unternehmen alles,
um meinen guten Namen in den Dreck zu ziehen.
    Es macht ihnen Freude, Lügen über mich zu verbreiten.
Wenn sie mit mir reden, sprechen sie Segenswünsche aus,
    doch im Herzen verfluchen sie mich.

Nur bei Gott komme ich zur Ruhe;
    er allein gibt mir Hoffnung.
Nur er ist ein schützender Fels und eine sichere Burg.
    Er steht mir bei, und niemand kann mich zu Fall bringen.

Gott rettet mich, er steht für meine Ehre ein.
Er schützt mich wie ein starker Fels,
    bei ihm bin ich geborgen.
Ihr Menschen, vertraut ihm jederzeit
und schüttet euer Herz bei ihm aus!
    Gott ist unsere Zuflucht.

10 Die Menschen vergehen wie ein Hauch;
ob einfach oder vornehm – sie sind wie ein Trugbild, das verschwindet.
    Legt man sie auf die Waagschale, dann schnellt sie nach oben,
    als wären die Menschen nur Luft.
11 Verlasst euch nicht auf erpresstes Gut,
    lasst euch nicht blenden von unrecht erworbenem Reichtum!
Wenn euer Wohlstand wächst,
    dann hängt euer Herz nicht daran!
12 Mehr als einmal habe ich gehört,
    wie Gott gesagt hat:
»Ich allein habe alle Macht!«
13 Du, Herr, bist ein gnädiger Gott;
    du vergiltst jedem, wie er es verdient.

O Livro

Salmos 62

Salmo de David. Para o diretor do coro, Jedutun.[a]

1Eu permaneço tranquilo diante de Deus,
visto que só dele vem a minha salvação.
Só ele é o meu rochedo,
o meu libertador e o meu defensor;
não me hei de perturbar quando vierem as aflições.

Até quando continuarão a tramar o mal contra mim,
querendo derrubar-me como uma parede a cair
ou um muro em ruínas?
Só pensam em violência para me levar à ruína;
deleitam-se na mentira e com a boca dizem o bem,
mas no íntimo estão a amaldiçoar. (Pausa)

Eu permaneço tranquilo diante de Deus,
visto que só dele vem a minha esperança.
Só ele é o meu rochedo,
o meu libertador e o meu defensor;
não me hei de perturbar quando chegarem as aflições.
De Deus vem a minha salvação e a minha honra;
ele é o rochedo que me serve de fortaleza.
Sim, o meu refúgio está em Deus!
Confia nele, meu povo, em todo o tempo;
apresentem-lhe todo o vosso coração,
porque ele é o nosso refúgio. (Pausa)

Tanto as pessoas de alta como de baixa condição,
nada são, sem dúvida, aos olhos de Deus;
pesam menos que o ar numa balança.
10 Não penses que podes prosperar pela opressão;
não fiques satisfeito com o que não passa de roubo.
Se a fortuna aumentar,
        não lhe entregues o coração.

11 Deus disse, e tenho ouvido repetidas vezes,
que o verdadeiro poder só a ele pertence.
12 Além disso, a ti, Senhor, pertence a bondade
e recompensas cada um segundo as suas obras.

Notas al pie

  1. 62.0 Cf. 1 Cr 16.41.