Hoffnung für Alle

Psalm 62

Bei Gott komme ich zur Ruhe

1Ein Lied von David. Für Jedutun.

Nur bei Gott komme ich zur Ruhe;
    geduldig warte ich auf seine Hilfe.
Nur er ist ein schützender Fels und eine sichere Burg.
    Er steht mir bei, und niemand kann mich zu Fall bringen.

Wie lange noch wollt ihr euch alle über einen hermachen
    und ihm den letzten Stoß versetzen
wie einer Wand, die sich schon bedrohlich neigt,
    oder einer Mauer, die bereits einstürzt?
Ja, sie unternehmen alles,
um meinen guten Namen in den Dreck zu ziehen.
    Es macht ihnen Freude, Lügen über mich zu verbreiten.
Wenn sie mit mir reden, sprechen sie Segenswünsche aus,
    doch im Herzen verfluchen sie mich.

Nur bei Gott komme ich zur Ruhe;
    er allein gibt mir Hoffnung.
Nur er ist ein schützender Fels und eine sichere Burg.
    Er steht mir bei, und niemand kann mich zu Fall bringen.

Gott rettet mich, er steht für meine Ehre ein.
Er schützt mich wie ein starker Fels,
    bei ihm bin ich geborgen.
Ihr Menschen, vertraut ihm jederzeit
und schüttet euer Herz bei ihm aus!
    Gott ist unsere Zuflucht.

10 Die Menschen vergehen wie ein Hauch;
ob einfach oder vornehm – sie sind wie ein Trugbild, das verschwindet.
    Legt man sie auf die Waagschale, dann schnellt sie nach oben,
    als wären die Menschen nur Luft.
11 Verlasst euch nicht auf erpresstes Gut,
    lasst euch nicht blenden von unrecht erworbenem Reichtum!
Wenn euer Wohlstand wächst,
    dann hängt euer Herz nicht daran!
12 Mehr als einmal habe ich gehört,
    wie Gott gesagt hat:
»Ich allein habe alle Macht!«
13 Du, Herr, bist ein gnädiger Gott;
    du vergiltst jedem, wie er es verdient.

Nkwa Asem

Nnwom 62

Gyidi a ɛwɔ Onyankopɔn banbɔ mu

1Metwɛn boasetɔ mu sɛ Onyankopɔn nnye me nkwa. Mede me ho to ɔno nko ara so. Ɔno nko ara na ɔbɔ me ho ban gye me nkwa; ɔyɛ me gyefo enti obiara renni me so nkonim. Mobɛkɔ so akɔ onipa a n’ahoɔden nnu ɔfasuw a abu agu yi so akosi da bɛn? Pɛ ara na mopɛ sɛ motwe no fi n’anuonyam mu ba fam; mo ani gye atoro ho. Moka nhyira nsɛm mo ano a, mo koma mu de, modome no. Onyankopɔn nko ara na mede me ho to ne so. M’anidaso wɔ ne mu. Ɔno nko na ɔbɔ me ho ban gye me nkwa; ɔyɛ me gyefo na obiara rentumi nni me so nkonim.

Me nkwagye ne m’anuonyam gyina Onyankopɔn so; ɔyɛ me gyefo; ɔyɛ me guankɔbea. Me nkurɔfo, daa momfa mo ho nto Onyankopɔn so. Ka wo haw nyinaa kyerɛ no efisɛ, ɔyɛ yɛn guankɔbea. Nnipa nyinaa te sɛ home mu tutuw; akɛse ne nkumaa nyinaa nka hwee. Fa wɔn gu nsania so, na wɔnkari hwee. Wɔn mu yɛ hare te sɛ ɔhome mu mframa.

10 Mfa wo ho nto basabasayɛ so; nnya anidaso sɛ korɔn bɛma woanya biribi. Na sɛ w’ahonya dɔɔso mpo a, mfa wo ho nto so. 11 Mate mpɛn pii sɛ Onyankopɔn ka se, tumi yɛ ne de 12 enti ne dɔ so ntew. W’ankasa, O Awurade, tua obiara ka sɛnea ne nneyɛe te pɛpɛɛpɛ.