Hoffnung für Alle

Psalm 62

Bei Gott komme ich zur Ruhe

1Ein Lied von David. Für Jedutun.

Nur bei Gott komme ich zur Ruhe;
    geduldig warte ich auf seine Hilfe.
Nur er ist ein schützender Fels und eine sichere Burg.
    Er steht mir bei, und niemand kann mich zu Fall bringen.

Wie lange noch wollt ihr euch alle über einen hermachen
    und ihm den letzten Stoß versetzen
wie einer Wand, die sich schon bedrohlich neigt,
    oder einer Mauer, die bereits einstürzt?
Ja, sie unternehmen alles,
um meinen guten Namen in den Dreck zu ziehen.
    Es macht ihnen Freude, Lügen über mich zu verbreiten.
Wenn sie mit mir reden, sprechen sie Segenswünsche aus,
    doch im Herzen verfluchen sie mich.

Nur bei Gott komme ich zur Ruhe;
    er allein gibt mir Hoffnung.
Nur er ist ein schützender Fels und eine sichere Burg.
    Er steht mir bei, und niemand kann mich zu Fall bringen.

Gott rettet mich, er steht für meine Ehre ein.
Er schützt mich wie ein starker Fels,
    bei ihm bin ich geborgen.
Ihr Menschen, vertraut ihm jederzeit
und schüttet euer Herz bei ihm aus!
    Gott ist unsere Zuflucht.

10 Die Menschen vergehen wie ein Hauch;
ob einfach oder vornehm – sie sind wie ein Trugbild, das verschwindet.
    Legt man sie auf die Waagschale, dann schnellt sie nach oben,
    als wären die Menschen nur Luft.
11 Verlasst euch nicht auf erpresstes Gut,
    lasst euch nicht blenden von unrecht erworbenem Reichtum!
Wenn euer Wohlstand wächst,
    dann hängt euer Herz nicht daran!
12 Mehr als einmal habe ich gehört,
    wie Gott gesagt hat:
»Ich allein habe alle Macht!«
13 Du, Herr, bist ein gnädiger Gott;
    du vergiltst jedem, wie er es verdient.

La Bible du Semeur

Psaumes 62

En Dieu mon âme est tranquille

1Au chef de chœur, à Yedoutoun[a]. Un psaume de David.

Pour sûr, c’est à Dieu seul que, dans le calme, je me remets:
mon salut vient de lui.
Pour sûr, lui seul est mon rocher, et mon Sauveur;
il est ma forteresse: je ne serai pas ébranlé.
Combien de temps encore allez-vous, tous ensemble, vous ruer sur un homme
pour chercher à l’abattre
comme un mur qui s’affaisse,
ou comme une clôture qui cède à la poussée?
Oui, eux, ils forment des projets pour le précipiter de son poste élevé.
Ils aiment le mensonge.
De la bouche, ils bénissent,
mais du cœur, ils maudissent.
            Pause
Oui, remets-toi, mon âme, à Dieu seul, dans le calme:
mon espoir vient de lui.
Pour sûr, lui seul est mon rocher, et mon Sauveur,
ma forteresse, je ne serai pas ébranlé.
De Dieu dépendent mon salut et ma gloire,
mon rocher fortifié, mon refuge est en Dieu.
Vous, les gens de mon peuple, ayez confiance en lui en toutes circonstances!
Ouvrez-lui votre cœur!
Dieu est notre refuge.
            Pause
10 Oui, les êtres humains sont un souffle qui passe;
les hommes, tous ensemble, ne sont que déception;
placés sur la balance, ils pèseraient
à eux tous moins que rien.
11 Ne comptez pas sur le gain obtenu par extorsion!
Ne placez pas un espoir illusoire dans les biens mal acquis!
Si la fortune augmente,
n’y attachez pas votre cœur!
12 Dieu a dit une chose,
et il l’a répétée, et je l’ai entendue:
la puissance est à Dieu.
13 Et c’est aussi, Seigneur, en ta personne, que la bonté réside,
car tu rends à chacun selon ce qu’il a fait.

Notas al pie

  1. 62.1 Voir note 39.1.