Hoffnung für Alle

Psalm 61

Gott, wo du wohnst, will auch ich sein

1Von David, mit Instrumenten zu begleiten.

Höre, Gott, meinen Hilfeschrei
    und achte auf mein Gebet!
Aus weiter Ferne[a] rufe ich zu dir,
denn ich bin am Ende meiner Kraft.
    Ich selbst kann mich nicht mehr in Sicherheit bringen,
    darum hilf du mir und rette mich![b]

Zu dir kann ich jederzeit fliehen;
    du bist seit jeher meine Festung, die kein Feind bezwingen kann.
Wo du wohnst,[c] möchte auch ich für immer bleiben –
dort, in deinem Heiligtum.
    Bei dir suche ich Zuflucht
    wie ein Küken unter den Flügeln seiner Mutter.

Gott, du kennst die Versprechen, die ich dir gegeben habe.
    Du beschenkst jeden reich, der deinen Namen achtet und ehrt.
    Auch mir gibst du meinen Anteil.
Gib dem König ein langes Leben,
    er soll über viele Generationen regieren!
Lass ihn für immer in deiner Nähe bleiben,
    beschütze ihn durch deine Güte und Treue!
Dann will ich dich allezeit besingen und deinen Namen preisen.
    Tag für Tag werde ich erfüllen, was ich dir versprochen habe.

Notas al pie

  1. 61,3 Wörtlich: Vom Ende der Erde.
  2. 61,3 Wörtlich: Bring mich auf den Felsen, der mir zu hoch ist.
  3. 61,5 Wörtlich: In deinem Zelt.

Swedish Contemporary Bible

Psalms 61

Psalm 61

Kungens bön

1För körledaren, till stränginstrument. Av David.

2Gud, lyssna till mitt rop!

Hör min bön!

3Från jordens ände ropar jag till dig i min svaghet.

Led mig upp på klippan, som är högre än jag.

4Du är min tillflykt,

ett starkt torn mot fienden.

5Jag vill för alltid bo i ditt tält

och ta min tillflykt under dina vingars skugga. Séla

6Du har hört mina löften, Gud,

och du har gett mig deras arv som fruktar dig.

7Ge kungen ett långt liv,

många år från generation till generation.

8Låt honom sitta på sin tron inför Gud i evighet.

Låt din nåd och trofasthet bevara honom.

9Då ska jag ständigt prisa ditt namn.

Dag efter dag ska jag uppfylla mina löften.