Hoffnung für Alle

Psalm 51

Herr, vergib mir!

1Ein Lied von David.

Er schrieb es, nachdem der Prophet Nathan ihn wegen seines Ehebruchs mit Batseba zurechtgewiesen hatte.[a]

Du barmherziger Gott, sei mir gnädig!
    Lösche meine Vergehen aus, denn du bist voll Erbarmen!
Wasche meine ganze Schuld von mir ab
    und reinige mich von meiner Sünde!
Denn ich erkenne mein Unrecht,
    meine Schuld steht mir ständig vor Augen.
Gegen dich habe ich gesündigt – gegen dich allein!
    Was du als böse ansiehst, das habe ich getan.
Darum bist du im Recht, wenn du mich verurteilst,
    dein Richterspruch wird sich als wahr erweisen.

Schon von Geburt an bestimmt die Sünde mein Leben;
    ja, seit ich im Leib meiner Mutter entstand, liegt Schuld auf mir.
Du freust dich, wenn ein Mensch von Herzen aufrichtig ist;
    verhilf mir dazu und lass mich weise handeln![b]
Reinige mich von meiner Schuld,[c] dann bin ich wirklich rein;
    wasche meine Sünde ab, dann bin ich weißer als Schnee!
10 Du hast mich hart bestraft; nun lass mich wieder Freude erfahren,
    damit ich befreit aufatmen kann!
11 Sieh nicht länger auf meine Schuld,
    vergib mir alle meine Sünden!
12 Erschaffe in mir ein reines Herz, o Gott;
    erneuere mich und gib mir die Kraft, dir treu zu sein[d]!
13 Verstoße mich nicht aus deiner Nähe
    und nimm deinen Heiligen Geist nicht von mir!
14 Schenk mir wieder Freude über deine Rettung
    und mach mich bereit, dir zu gehorchen!
15 Dann will ich den Gottlosen deine Wege zeigen,
    damit sie zu dir zurückkehren.

16 Ich habe das Blut eines Menschen vergossen –
befreie mich von dieser Schuld, Gott, mein Retter!
    Dann werde ich deine Gnade preisen und jubeln vor Freude.
17 Herr, schenke mir die Worte,
    um deine Größe zu rühmen!
18 Du willst kein Schlachtopfer, sonst hätte ich es dir gebracht;
    nein, Brandopfer gefallen dir nicht.
19 Ich bin zerknirscht und verzweifelt über meine schwere Schuld.
    Solch ein Opfer gefällt dir, o Gott, du wirst es nicht ablehnen.

20 Zeige Zion deine Liebe
    und festige die Mauern Jerusalems!
21 Dann werden dir unsere Opfer wieder gefallen,
die wir mit aufrichtigem Herzen darbringen.
    Dann werden wir wieder Stiere schlachten
    und sie zu deiner Ehre auf dem Altar verbrennen.

Notas al pie

  1. 51,2 Vgl. 2. Samuel 12,1-14.
  2. 51,8 Wörtlich: Du willst Wahrheit im Innersten, und im Verborgenen wirst du mir Weisheit kundtun.
  3. 51,9 Wörtlich: Entsündige mich mit Ysop. – Vgl. »Ysop« in den Sacherklärungen.
  4. 51,12 Wörtlich: gib mir einen neuen, gefestigten Geist.

Nova Versão Internacional

Salmos 51

Salmo 51

Para o mestre de música. Salmo de Davi. Escrito quando o profeta Natã veio falar com Davi, depois que este cometeu adultério com Bate-Seba.

Tem misericórdia de mim, ó Deus,
    por teu amor;
por tua grande compaixão
    apaga as minhas transgressões.
Lava-me de toda a minha culpa
    e purifica-me do meu pecado.

Pois eu mesmo
    reconheço as minhas transgressões,
e o meu pecado sempre me persegue.
Contra ti, só contra ti, pequei
    e fiz o que tu reprovas,
de modo que justa é a tua sentença
    e tens razão em condenar-me.
Sei que sou pecador desde que nasci,
sim, desde que me concebeu minha mãe.
Sei que desejas a verdade no íntimo;
e no coração me ensinas a sabedoria.

Purifica-me com hissopo, e ficarei puro;
lava-me, e mais branco do que a neve serei.
Faze-me ouvir de novo júbilo e alegria,
e os ossos que esmagaste exultarão.
Esconde o rosto dos meus pecados
e apaga todas as minhas iniqüidades.

10 Cria em mim um coração puro, ó Deus,
e renova dentro de mim um espírito estável.
11 Não me expulses da tua presença,
nem tires de mim o teu Santo Espírito.
12 Devolve-me a alegria da tua salvação
e sustenta-me
    com um espírito pronto a obedecer.
13 Então ensinarei os teus caminhos
    aos transgressores,
para que os pecadores se voltem para ti.

14 Livra-me da culpa dos crimes de sangue,
    ó Deus, Deus da minha salvação!
E a minha língua aclamará a tua justiça.
15 Ó Senhor, dá palavras aos meus lábios,
e a minha boca anunciará o teu louvor.
16 Não te deleitas em sacrifícios
nem te agradas em holocaustos,
    se não eu os traria.
17 Os sacrifícios que agradam a Deus
    são um espírito quebrantado;
um coração quebrantado e contrito,
    ó Deus, não desprezarás.

18 Por tua boa vontade faze Sião prosperar;
ergue os muros de Jerusalém.
19 Então te agradarás dos sacrifícios sinceros,
    das ofertas queimadas e dos holocaustos;
e novilhos serão oferecidos sobre o teu altar.