Hoffnung für Alle

Psalm 132

Gottes Heiligtum und Davids Königshaus

1Ein Lied für Festbesucher, die nach Jerusalem hinaufziehen.

Herr, erinnere dich doch,
    welche Mühe David auf sich nahm!
Denk an den feierlichen Schwur, den er dir leistete,
    dir, dem starken Gott Jakobs!
Er schwor: »Ich will nicht nach Hause gehen
    und mich nicht mehr zur Ruhe legen,
ich will mir keinen Schlaf gönnen
    und nicht einmal die Augen schließen,
bis ich einen Platz gefunden habe, der dem Herrn,
    dem starken Gott Jakobs, als Wohnstätte dienen kann!«

In Efrata bekamen wir Nachricht über die Bundeslade;
    wir fanden sie dann im Gebiet von Jaar[a].
Kommt, wir gehen zur Wohnung des Herrn!
    Wir wollen uns zu seinen Füßen niederwerfen!

Herr, erhebe dich! Lass dich im Heiligtum nieder,
    zusammen mit der Bundeslade, dem Zeichen deiner Macht.
Die Priester sollen dir gerecht und treu dienen,[b]
    und jeder, der dich liebt, soll vor Freude jubeln!

10 Herr, denke daran, was du deinem Diener David versprachst,
    und weise auch jetzt deinen auserwählten König nicht ab!
11 Ja, der Herr hat David einen Treueeid geschworen,
    und diesen Schwur wird er niemals brechen!
Er versprach ihm: »Einen deiner Söhne
    mache ich zu deinem Thronfolger!
12 Wenn deine Nachkommen sich an meinen Bund halten
    und meine Gebote befolgen, die ich ihnen einpräge,
dann sollen auch ihre Nachkommen
    für alle Zeiten regieren!«

13 Der Herr hat den Berg Zion ausgewählt,
    dort wollte er bei seinem Volk wohnen.
14 Er sprach: »An diesem Ort lasse ich mich für immer nieder.
    Hier soll mein Ruheplatz sein – so habe ich es gewollt!
15 Die ganze Stadt Jerusalem werde ich reich beschenken
mit allem, was sie braucht,
    auch die Armen sollen genug zu essen haben!
16 Die Priester sollen dem Volk mein Heil bezeugen.[c]
    Alle, die mir die Treue halten, sollen laut jubeln vor Freude!
17 In dieser Stadt festige ich die Herrschaft der Nachkommen Davids,
    ja, sein Königshaus wird bestehen wie ein unauslöschliches Licht![d]
18 Schimpf und Schande bringe ich über die Feinde des Königs,
    aber der Ruhm seiner Krone wird immer heller erstrahlen!«

Notas al pie

  1. 132,6 Vermutlich eine Kurzform von Kirjat-Jearim, wo die Bundeslade 20 Jahre lang aufbewahrt wurde, bis David sie nach Jerusalem bringen ließ. Vgl. 1. Chronik 13,6.
  2. 132,9 Wörtlich: Deine Priester sollen sich mit Gerechtigkeit bekleiden.
  3. 132,16 Wörtlich: Ihre Priester werde ich mit Heil bekleiden.
  4. 132,17 Wörtlich: Dort will ich das Horn Davids wachsen lassen, meinem Gesalbten habe ich ein Licht bereitet. – Das Horn steht sinnbildlich für Stärke und Kraft, vielleicht auch in der Person eines künftigen Herrschers.

Korean Living Bible

시편 132

다윗과 여호와의 성전

(성전에 올라가는 노래)

1여호와여,
다윗과 그가 당한
모든 시련을 기억하소서.
여호와여, 그가 한
약속을 기억하소서.
그가 야곱의 전능하신 하나님께
이런 서약을 하였습니다.
“내가 내 집이나 침실에
들어가지 않을 것이며
졸거나 잠을 자지 않을 것이니
여호와의 성소,
곧 야곱의 전능하신 하나님이
계실 집을 마련하기까지
하리라.”

우리가 [a]베들레헴에서
법궤에 대한 말을 들었고
그것을 기럇-여아림의
밭에서 찾았다.
여호와의 집으로 가서
그 앞에 경배하자.
여호와여, 일어나셔서
주의 능력의 상징인 법궤와 함께
[b]주의 성소로 들어가소서.
주의 제사장들은 의의 옷을 입고
주의 성도들은
기쁨으로 노래하게 하소서.
10 주의 종 다윗을 생각해서라도
주께서 기름 부어 세운 왕을
물리치지 마소서.
11 주께서 다윗에게
엄숙하게 약속하셨으니
이 약속을
취소하지 못하실 것입니다.
“나는 네 아들 중 하나를
네 왕위에 앉히리라.
12 만일 네 아들들이 내 계약과
내가 그들에게 가르치는
법을 지키면
그들의 자손들도 계속
너를 이어
왕위에 앉을 것이다.”

13 여호와께서 시온을 택하시고
그 곳을 자기 거처로
삼고자 말씀하셨다.
14 “이 곳은 내가 영원히 쉴 곳이니
내가 여기 머물 것은
이것을 원하였음이라.
15 내가 이 성이 필요로 하는 것을
풍족하게 공급해 주고
가난한 자들을
양식으로 만족하게 하리라.
16 내가 그 제사장들에게
구원의 옷을 입힐 것이니
그 성도들이 기쁨으로 노래하리라.
17 내가 [c]다윗의 후손 가운데 하나를
위대한 왕이 되게 할 것이니
내가 기름 부은 자를 위해
등을 예비하리라.
18 내가 그의 원수들에게는
수치로 옷을 입히고
그에게는 면류관을 씌워
빛나게 하리라.”

Notas al pie

  1. 132:6 또는 ‘에브라다’
  2. 132:8 또는 ‘평안한 곳으로’
  3. 132:17 또는 ‘다윗에게 뿔이 나게 할 것이라’