Hoffnung für Alle

Psalm 129

Ständig verfolgt, aber nie vernichtet!

1Ein Lied für Festbesucher, die nach Jerusalem hinaufziehen.

Das soll Israel bekennen:
    Solange wir zurückdenken können, wurden wir ständig unterdrückt.
Ja, solange es uns Israeliten gibt, hat man uns verfolgt.
    Und doch konnten uns die Feinde nicht auslöschen!
Unseren Rücken haben sie bearbeitet wie einen Acker,
    in den man tiefe Furchen pflügt.
Doch der Herr ist treu und gerecht!
    Er durchschnitt die Stricke,
    mit denen uns die Gottlosen gefangen hielten.

Alle, die Gottes Stadt auf dem Berg Zion hassen,
    sollen beschämt zurückweichen!
Es soll ihnen ergehen wie dem Gras auf den Dächern,
    das verdorrt, bevor es aufschießen kann!
Kein Schnitter kann es schneiden,
    und niemand bindet es zu Bündeln zusammen.
Kein Wanderer ruft den Schnittern im Vorbeigehen zu:
»Der Herr segne euch!
    Wir segnen euch im Namen des Herrn

Chinese Contemporary Bible (Traditional)

詩篇 129

求上帝擊退仇敵

上聖殿朝聖之詩。

1以色列要說:
我從小就深受仇敵的迫害,
我從小就深受仇敵的迫害,
但他們沒能勝過我。
他們鞭打我的背,
傷痕如同農夫耕出的長長犁溝。
耶和華是公義的,
祂砍斷了惡人捆綁我的繩索。
願所有憎惡錫安的人狼狽而逃。
願他們像房頂的草,
沒長起來就已枯萎,
割下來不滿一把,
紮起來不足一捆。
沒有一個路過的人說:
「願耶和華賜福給你們!
我們奉耶和華的名祝福你們。」