Hoffnung für Alle

Psalm 1:1-6

Erstes Buch

(Psalm 1–41)

Wahres Glück

1Glücklich ist, wer nicht dem Rat gottloser Menschen folgt,

wer nicht mit Sündern auf einer Seite steht,

wer nicht mit solchen Leuten zusammensitzt,

die über alles Heilige herziehen,

2sondern wer Freude hat am Gesetz des Herrn

und darüber nachdenkt – Tag und Nacht.

3Er ist wie ein Baum, der nah am Wasser gepflanzt ist,

der Frucht trägt Jahr für Jahr und dessen Blätter nie verwelken.

Was er sich vornimmt, das gelingt.

4Ganz anders ergeht es allen, denen Gott gleichgültig ist:

Sie sind wie Spreu, die der Wind verweht.

5Vor Gottes Gericht können sie nicht bestehen.

Weil sie seine Gebote missachtet haben,

sind sie aus seiner Gemeinde ausgeschlossen.

6Der Herr wacht über den Weg aller Menschen,

die nach seinem Wort leben.

Doch wer sich ihm trotzig verschließt,

der läuft in sein Verderben.

King James Version

Psalms 1:1-6

1Blessed is the man that walketh not in the counsel of the ungodly, nor standeth in the way of sinners, nor sitteth in the seat of the scornful.1.1 ungodly: or, wicked

2But his delight is in the law of the LORD; and in his law doth he meditate day and night.

3And he shall be like a tree planted by the rivers of water, that bringeth forth his fruit in his season; his leaf also shall not wither; and whatsoever he doeth shall prosper.1.3 wither: Heb. fade

4The ungodly are not so: but are like the chaff which the wind driveth away.

5Therefore the ungodly shall not stand in the judgment, nor sinners in the congregation of the righteous.

6For the LORD knoweth the way of the righteous: but the way of the ungodly shall perish.