Nehemia 3 – HOF & CCB

Hoffnung für Alle

Nehemia 3:1-38

Der Wiederaufbau der Stadtmauer

(Kapitel 3–7)

Verzeichnis der Bauleute

1Der Hohepriester Eljaschib und die anderen Priester bauten das Schaftor wieder auf, sie weihten es dem Herrn und setzten die Torflügel ein. Auch den angrenzenden Mauerabschnitt weihten sie bis zum »Turm der Hundert« und zum Hananelturm.

2Die Männer von Jericho besserten das anschließende Teilstück aus, und Sakkur, der Sohn von Imri, den darauffolgenden Abschnitt.

3Das Fischtor errichtete die Sippe Senaa. Sie setzten Balken ein, brachten Torflügel an und versahen sie mit Riegeln und Sperrbalken.

4Den Wiederaufbau des nächsten Mauerabschnitts leitete Meremot, der Sohn von Uria und Enkel von Hakkoz.

Daneben arbeitete Meschullam, der Sohn von Berechja und Enkel von Meschesabel.

Zadok, der Sohn von Baana, besserte das folgende Teilstück aus.

5Am nächsten Abschnitt bauten die Einwohner von Tekoa; doch die führenden Männer jener Stadt waren zu stolz, um den Rücken krumm zu machen und den Anweisungen der Aufseher zu folgen3,5 Oder: und sich an der Arbeit für den Herrn zu beteiligen..

6Das Jeschana-Tor errichteten Jojada, der Sohn von Paseach, und Meschullam, der Sohn von Besodja. Sie setzten Balken ein, brachten Torflügel an und versahen sie mit Riegeln und Sperrbalken.

7Das nächste Stück bis zum Sitz des Statthalters für das Gebiet westlich des Euphrat bauten Melatja aus Gibeon, Jadon aus Meronot und einige Männer aus Gibeon und Mizpa.

8Für den danebenliegenden Abschnitt war der Goldschmied Usiël, der Sohn von Harhaja, verantwortlich.

Der Salbenmischer Hananja leitete die Arbeiten am nächsten Stück. Diese beiden befestigten Jerusalem bis zur »Breiten Mauer«.

9Daneben baute Refaja, der Sohn von Hur, dem die eine Hälfte des Bezirks Jerusalem unterstand.

10Jedaja, der Sohn von Harumaf, leitete die Arbeiten am folgenden Mauerabschnitt, der an seinem eigenen Haus entlangführte.

Das nächste Stück besserte Hattusch, der Sohn von Haschabneja, aus.

11Den anschließenden Teil der Mauer und den Ofenturm stellten Malkija, der Sohn von Harim, und Haschub, der Sohn von Pahat-Moab, wieder her.

12Schallum, der Sohn von Lohesch, dem die zweite Hälfte des Bezirks Jerusalem unterstand, besserte den nächsten Abschnitt aus, und seine Töchter halfen mit.

13Das Taltor bauten Hanun und die Einwohner von Sanoach. Sie hängten die Torflügel ein und versahen sie mit Riegeln und Sperrbalken. Außerdem errichteten sie die Mauer von dort bis zum Misttor, eine Strecke von ungefähr 500 Metern.

14Das Misttor baute Malkija, der Sohn von Rechab, der Vorsteher des Bezirks Bet-Kerem. Er setzte hier die Tore ein und befestigte Riegel und Sperrbalken.

15Für den Wiederaufbau des Quelltors übernahm Schallun, der Sohn von Kolhose, die Verantwortung. Er war der Vorsteher des Bezirks Mizpa. Er überdachte das Tor, hängte die Torflügel ein und brachte Riegel und Sperrbalken an. Unter seiner Aufsicht wurde auch die Mauer am Teich beim königlichen Garten ausgebessert, zu dem die Wasserleitung führte. Dieses Teilstück reichte bis zu den Stufen, die von der »Stadt Davids« herabkommen.

16Die Arbeiten am nächsten Abschnitt übernahm Nehemja, der Sohn von Asbuk, dem die Hälfte des Bezirks Bet-Zur unterstand. Dieser Teil der Mauer lag den Gräbern des Königshauses David gegenüber und erstreckte sich bis zum künstlich angelegten Teich und bis zu den Unterkünften der Offiziere3,16 Wörtlich: bis zum Haus der Helden. – Möglicherweise geht diese Bezeichnung auf Davids Elitetruppe zurück. Vgl. 2. Samuel 23,8‒12..

17Folgende Leviten bauten die nächsten Mauerabschnitte: Rehum, der Sohn von Bani, hatte die Oberaufsicht.

Haschabja, der Vorsteher über die Hälfte des Bezirks Keïla, besserte das nächste Teilstück aus.

18Daneben arbeiteten die Leviten unter der Führung von Binnui, dem Sohn von Henadad. Er war Vorsteher über die andere Hälfte des Bezirks Keïla.

19Danach kam Eser, der Sohn von Jeschua, der Vorsteher von Mizpa. Sein Bauabschnitt lag beim Aufgang zur Waffenkammer und ging bis zur Biegung der Mauer.

20Besonders fleißig arbeitete Baruch, der Sohn von Sabbai. Ihm war der Abschnitt zwischen der Biegung der Mauer und dem Eingang zum Haus des Hohenpriesters Eljaschib zugeteilt.

21Das nächste Mauerstück besserte Meremot aus, der Sohn von Uria und Enkel von Hakkoz; es reichte vom Eingang bis zum Ende von Eljaschibs Haus.

22Die folgenden Abschnitte wurden von Priestern aus der Umgebung von Jerusalem gebaut.

23Benjamin und Haschub leiteten die Arbeiten am nächsten Teilstück, das ihren Häusern gegenüberlag.

Asarja, der Sohn von Maaseja und Enkel von Ananja, widmete sich dem nächsten Teil der Mauer in der Nähe seines Hauses.

24Den darauffolgenden Abschnitt von Asarjas Haus bis zur Biegung und zur Ecke der Mauer baute Binnui, der Sohn von Henadad, wieder auf.

25Palal, der Sohn von Usai, war verantwortlich für das Teilstück, das an der Mauerecke begann, und für den oberen Turm, der am königlichen Palast beim Gefängnishof vorspringt.

Pedaja, der Sohn von Parosch, 26und die Tempeldiener, die auf dem Hügel Ofel wohnten, besserten den anschließenden Abschnitt aus bis zu der Stelle gegenüber dem Wassertor im Osten und dem vorspringenden Turm.

27Das nächste Stück vom vorspringenden Turm bis zur Mauer auf dem Hügel Ofel bauten die Einwohner von Tekoa.

28Oberhalb des Rosstores arbeiteten die Priester; jeder an dem Stück Mauer, das seinem Haus gegenüberlag.

29Auch Zadok, der Sohn von Immer, hatte die Verantwortung für den Teil der Mauer, der seinem Haus am nächsten war.

Den folgenden Abschnitt besserte Schemaja aus, der Sohn von Schechanja, der Wächter am Osttor.

30Daneben leiteten Hananja, der Sohn von Schelemja, und Hanun, der sechste Sohn von Zalaf, die Arbeiten.

Meschullam, der Sohn von Berechja, baute den folgenden Mauerteil gegenüber seinem Haus wieder auf.

31Das nächste Teilstück bis zum Haus der Tempeldiener und der Händler gegenüber dem Wachtor und bis zum oberen Raum an der Mauerecke besserte der Goldschmied Malkija aus.

32Den letzten Mauerabschnitt von dort bis zum Schaftor errichteten die Goldschmiede und die Händler.

Sanballat verspottet die Juden

33Als Sanballat erfuhr, dass wir mit dem Bau der Stadtmauer begonnen hatten, packte ihn der Zorn. Er verspottete uns 34vor seinen Vertrauten und den Truppen von Samarien: »Was wollen diese armseligen Juden eigentlich? Jerusalem zur Festung ausbauen? Sie meinen wohl, wenn sie Opfer darbringen, können sie an einem Tag fertig werden! Mit diesen verbrannten Steinen und diesem Schutt wollen sie eine neue Stadtmauer errichten?«

35Der Ammoniter Tobija stand neben ihm und pflichtete ihm bei: »Sollen sie doch bauen! Wenn ein Fuchs an der Mauer hochspringt, fällt sie wieder in sich zusammen!«

36Doch ich betete: »Hör doch, unser Gott, wie sie sich über uns lustig machen! Strafe sie für ihren Spott! Sorge dafür, dass ihnen ihr ganzer Besitz genommen wird und sie in ein fremdes Land verschleppt werden. 37Vergib ihnen nicht, vergiss niemals, welches Unrecht sie uns angetan haben! Denn sie haben die verspottet, die Jerusalem wieder aufbauen.«

38Trotz allem besserten wir die Mauer weiter aus, und schon bald waren ihre Lücken bis zur halben Höhe geschlossen. Denn das Volk arbeitete mit ganzer Kraft.

Chinese Contemporary Bible (Simplified)

尼希米记 3:1-32

重建耶路撒冷的城墙

1于是,大祭司以利亚实及其他祭司一起重建羊门,将它献给上帝,又安上门。他们重建城墙,一直建到哈米亚楼和哈楠业楼,并将它献给上帝。

2下一段由耶利哥人修建。

再下一段由音利的儿子撒刻修建。

3哈西拿的子孙修建鱼门,架上横梁,安上门,装上门闩和门锁。

4再下一段由哈哥斯的孙子、乌利亚的儿子米利末修筑。

再下一段由米示萨别的孙子、比利迦的儿子米书兰修筑。

再下一段由巴拿的儿子撒督修筑。

5再下一段由提哥亚人修筑,但他们的贵族不肯做督工所分派的工作。

6巴西亚的儿子耶何耶大比所玳的儿子米书兰修筑古门,架上横梁,安上门,装上门闩和门锁。

7再下一段由基遍米拉提米伦雅顿和其他基遍人,以及河西省省长管辖的米斯巴人修筑。

8再下一段由哈海雅的儿子金匠乌薛修筑。

再下一段由制造香料的哈拿尼雅修筑,他们修筑耶路撒冷的城墙,直到宽墙。

9再下一段由管理半个耶路撒冷户珥的儿子利法雅修筑。

10接下来,哈路抹的儿子耶大雅修筑他房子对面的那一段。

再下一段由哈沙尼的儿子哈突修筑。

11哈琳的儿子玛基雅巴哈·摩押的儿子哈述修筑另一段城墙,包括炉楼。

12再下一段由哈罗黑的儿子、管理另一半耶路撒冷沙龙和他的女儿们修筑。

13哈嫩撒挪亚的居民修筑谷门,安上门,装上门闩和门锁,之后又修建城墙四百四十五米,直到粪厂门。

14利甲的儿子、管理伯·哈基琳玛基雅修筑粪厂门,修好后安上门,装上门闩和门锁。

15各荷西的儿子、管理米斯巴沙仑修筑泉门,修好后盖上门顶,安上门,装上门闩和门锁。他还从靠近御花园的西罗亚池的城墙,一直修到大卫城下来的台阶处。

16再下一段由押卜的儿子、管理半个伯·夙尼希米修筑,他一直修到大卫墓地对面,远至人工池和勇士堂。

修筑城墙的利未人

17再下一段由巴尼的儿子利宏带领的利未人修筑。

接下来,管理半个基伊拉哈沙比雅修筑了自己的辖区。

18再下一段由他的同族兄弟、管理另一半基伊拉希拿达的儿子巴瓦伊修筑。

19再下一段由耶书亚的儿子、管理米斯巴以谢修筑,他从斜坡对面修到城墙转角的兵器库。

20再下一段由萨拜的儿子巴录修筑,他从城墙转角修到以利亚实大祭司的家门口。

21再下一段由哈哥斯的孙子、乌利亚的儿子米利末修筑,他从以利亚实家门口修到以利亚实家的尽头。

修筑城墙的祭司

22再下一段由住在周围郊区的祭司修筑。

23接下来,便雅悯哈述修筑自家对面的那一段。

再接下来,亚南尼的孙子、玛西雅的儿子亚撒利雅修筑自家旁边的那一段。

24再下一段由希拿达的儿子宾内修筑,他从亚撒利雅的房子修到城墙的转角。

25-26再接下来,乌赛的儿子巴拉修筑了城墙转角的对面和护卫院附近上宫凸出的城楼。

再下一段由巴录的儿子毗大雅与住在俄斐勒的殿役修筑,他们修到东面的水门对面和凸出的城楼那里。

其他修筑的人

27再下一段由提哥亚人修筑,他们从凸出来的大城楼对面修到俄斐勒的城墙。

28接下来,祭司修筑了马门以北的城墙,他们各自修筑自家对面的部分。

29再接下来,音麦的儿子撒督修筑自家对面的那一段。

再下一段由看守东门的、示迦尼的儿子示玛雅修筑。

30再下一段由示利米雅的儿子哈拿尼雅萨拉的第六个儿子哈嫩修筑。

接下来,比利迦的儿子米书兰修筑自家对面的那一段。

31再下一段由金匠玛基雅修筑,他修到哈米弗甲门对面的殿役和商人的房子,直到城的角楼。

32金匠和商人修筑从城的角楼到羊门的那一段。