Hoffnung für Alle

Nahum 1

Eine Botschaft für die assyrische Hauptstadt Ninive (Kapitel 1–3)

Gott zieht seine Feinde zur Rechenschaft

1In diesem Buch ist aufgeschrieben, was Gott der Stadt Ninive ankündigte. Die folgende Botschaft wurde Nahum aus dem Dorf Elkosch offenbart:

Der Herr ist ein leidenschaftlicher Gott, der keinen neben sich duldet. Voller Zorn rächt er sich an seinen Feinden. Seine Widersacher zieht er zur Rechenschaft; ja, alle, die ihn hassen, bekommen seinen Zorn zu spüren.

Der Herr ist geduldig, aber er besitzt auch große Macht und lässt niemanden ungestraft davonkommen.

Wenn er daherschreitet, brechen Stürme und Unwetter los, die mächtigen Wolken sind nur der Staub, den seine Füße aufwirbeln.

Wenn er das Meer bedroht, trocknet es aus, ganze Flüsse lässt er versiegen. Die saftigen Weiden von Baschan welken dahin, die Bäume auf dem Karmel werden dürr, und der Libanon mit seinem Blütenmeer liegt da wie eine trostlose Wüste.

Die Berge und Hügel wanken, wenn der Herr erscheint, die Erde bebt, und alle ihre Bewohner zittern vor Angst.

Wer könnte ihm die Stirn bieten, wenn sein Zorn losbricht wie ein verheerendes Feuer? Mit seiner Glut bringt er sogar Felsen zum Bersten!

Und doch ist der Herr voller Güte. Er kennt alle, die ihm vertrauen, und ist für sie eine sichere Zuflucht in Zeiten der Not.

Aber die Stadt seiner Feinde zerstört er, wie eine reißende Flut schwemmt er sie fort. Ja, Finsternis wird alle verschlingen, die ihn verachten!

Was schmiedet ihr noch Pläne gegen den Herrn? Er wird euch mit einem einzigen Schlag vernichten – ein zweites Mal könnt ihr euch nicht gegen ihn auflehnen![a]

10 Ihr seid nichts als unnützes Dornengestrüpp, das ins Feuer geworfen wird und lichterloh brennt wie dürres Stroh![b] 11 Aus dir, Ninive, kam ein Herrscher, der finstere Pläne gegen den Herrn schmiedete und nur Unheil ausbrütete.

12 Doch jetzt spricht der Herr zu Jerusalem: »Wenn deine Feinde wieder anrücken und all ihre Truppen aufbieten, sollen sie niedergemäht werden wie die Halme auf einem Feld. Ich habe dich hart bestraft, doch nun ist es genug damit. 13 Ich will das schwere Joch, das auf dir lastet, zerbrechen und deine Fesseln zerreißen!«

14 Zum assyrischen König aber sagt der Herr:[c] »Für mich bist du schon so gut wie tot; ich habe dir das Grab geschaufelt. Du wirst keine Nachkommen mehr haben, und aus deinem Tempel werfe ich sämtliche Götzenstatuen hinaus.«

Notas al pie

  1. 1,9 Oder: Was denkt ihr (Israeliten) denn über den Herrn? Er wird die Feinde mit einem einzigen Schlag vernichten – ein zweites Mal können sie sich nicht gegen ihn auflehnen!
  2. 1,10 So nach der griechischen Übersetzung. Der hebräische Text ist nicht sicher zu deuten.
  3. 1,14 Wörtlich: Über dich aber hat der Herr geboten.

Chinese Contemporary Bible (Simplified)

那鸿书 1

1以下是关于尼尼微的预言,是伊勒歌斯人那鸿的启示书。

耶和华向尼尼微发怒

耶和华是痛恨不贞、施行报应的上帝。
耶和华施行报应,充满烈怒。
耶和华报应祂的仇敌,向他们发烈怒。
耶和华不轻易发怒,有伟大的能力。
耶和华断不以有罪的为无罪。
祂行走在旋风和暴风中,
云彩是祂脚下的尘土。
祂斥责大海,使大海干涸;
祂使一切河流枯竭。
巴珊和迦密的草木凋零,
黎巴嫩的鲜花衰残。
在祂面前,群山震动,丘陵消融。
在祂面前,大地隆起,
世界和世上的一切都战栗。
祂发怒,谁能站立?
祂发烈怒,谁能承受?
祂的愤怒如火焰喷涌而出,
磐石在祂面前崩裂。
耶和华是良善的,
是人患难时的避难所;
祂看顾那些信靠祂的人。
祂必用滔滔洪水灭绝祂的敌人,
把他们驱逐到黑暗中。

尼尼微人啊,
你们为何图谋抵挡耶和华?
祂要彻底毁灭你们,
无需击打两次。
10 你们像纠结的荆棘,
又像酩酊大醉的人,
要如干秸被火烧尽。
11 你们当中有一个人,
一个邪恶的阴谋者,
图谋抵挡耶和华。
12 耶和华说:
“尽管尼尼微势力强大、人口众多,
但必被铲除,化为乌有。
我的子民啊,我使你们受了苦,
但必不再使你们受苦。
13 现在我要打碎他们套在你们颈项上的轭,
松开你们身上的锁链。”
14 尼尼微啊,
耶和华已发出有关你的命令:
“你的名不会传于后世。
我要摧毁你神庙中雕刻和铸造的偶像。
我要为你掘好坟墓,
因为你毫无用处。”

15 看啊,
传喜讯、报平安的人穿山越岭而来。
犹大啊,
庆祝你的节期,
还你许的愿吧!
邪恶之人将不再侵扰你,
他们都将被彻底毁灭。