Hoffnung für Alle

Hiob 12

Hiob: Was ihr wisst, weiß ich auch!

1Darauf entgegnete Hiob:

»Jawohl, ihr habt die Weisheit gepachtet,
und mit euch stirbt sie eines Tages aus!
Auch ich habe Verstand, genauso wie ihr;
ich stehe euch in nichts nach.
Was ihr sagt, weiß doch jeder!
Aber jetzt lachen sogar meine Freunde mich aus,
obwohl ich unschuldig bin
und keiner mir etwas Schlechtes nachsagen kann.

Früher hat Gott meine Gebete erhört.
Er gab mir Antwort, wenn ich zu ihm rief.
Wem es gut geht, der kann über das Unglück anderer spotten –
ein Schlag ins Gesicht für alle, die ohnehin schon stürzen.
Aber die Gewalttätigen bleiben unbehelligt.
Sie fordern Gott heraus,
sie meinen, ihn in der Hand zu haben,
und leben doch sicher und ungestört.

Von den Tieren draußen kannst du vieles lernen,
schau dir doch die Vögel an!
Frag nur die Erde und die Fische im Meer;
hör, was sie dir sagen!
Wer von diesen allen wüsste nicht,
dass der Herr sie mit seiner Hand geschaffen hat?
10 Alle Lebewesen hält er in der Hand,
den Menschen gibt er ihren Atem.
11 Soll nicht mein Ohr eure Worte prüfen,
so wie mein Gaumen das Essen kostet?
12 Man sagt, Weisheit sei bei den Alten zu finden
und ein langes Leben bringe Erfahrung.
13 Doch Gott allein besitzt Weisheit und Kraft,
nie wird er ratlos; er weiß, was er tun soll.
14 Was er abreißt, wird nie wieder aufgebaut,
und wenn er einen Menschen einschließt,
kann keiner ihn befreien.
15 Hält er den Regen zurück,
dann wird das Land von Dürre geplagt;
lässt er die Wasserfluten los,
dann wühlen sie es um.
16 Er allein besitzt Macht!
Was er sich vornimmt, das gelingt.
Gott hat beide in der Hand:
den, der sich irrt,
und den, der andere irreführt.
17 Königliche Ratgeber nimmt er gefangen;
erfahrene Richter macht er zu Narren.
18 Gefangene eines Königs befreit er,
doch den König selbst legt er in Fesseln.
19 Er führt die Priester weg mit Schimpf und Schande
und bringt alteingesessene Familien zu Fall.
20 Berühmten Rednern entzieht er das Wort,
den Alten nimmt er die Urteilskraft.
21 Fürsten gibt er der Verachtung preis,
und die Mächtigen macht er schwach.
22 Die Dunkelheit überflutet er mit Licht,
ja, die tiefsten Geheimnisse deckt er auf.
23 Er lässt Völker mächtig werden
und richtet sie wieder zugrunde;
er macht ein Volk groß und vertreibt es wieder.
24 Ihren Königen nimmt er den Verstand
und führt sie hoffnungslos in die Irre.
25 Im Dunkeln tappen sie umher
und torkeln wie Betrunkene.«

Chinese Contemporary Bible (Traditional)

約伯記 12

約伯的回答

1約伯回答說:

「你們真是什麼都懂的人啊,
你們死了,智慧也會消逝!
但我也有心智,不比你們遜色。
你們說的,誰不知道?
我這求告上帝並蒙祂應允的人竟成了朋友的笑柄,
我這公義純全的人竟成了笑柄。
安逸的人心中藐視災禍,
常常藐視那些滑倒的人。
強盜的帳篷太平,
冒犯上帝、手捧神像的人安穩。

「你去問走獸,牠們會指教你;
問天上的飛禽,牠們會告訴你;
向大地討教,大地會指教你,
或讓海中的魚為你闡明。
牠們當中哪個不知這是耶和華所為?
10 所有生靈都在祂手中,
世人的氣息也不例外。
11 舌頭豈不品嚐食物,
耳朵豈不辨別話語?
12 智慧與老人相伴,
知識與長者為伍。

13 「上帝有智慧和權能,
謀略和知識屬於祂。
14 祂拆毀的,無法重建;
祂囚禁的,無法獲釋。
15 祂攔住水源,便有乾旱;
祂放開水源,大地被淹沒。
16 祂充滿力量和智慧。
騙子和受騙者都在祂權下。
17 祂使謀士赤身被擄,
使審判官愚拙不堪。
18 祂除去君王的腰帶,
在他們腰間綁上囚索。
19 祂使祭司赤身被擄,
祂推翻久握大權者。
20 祂奪去智者的口才,
祂拿走長者的洞見。
21 祂使權貴倍受羞辱,
祂除掉強者的權勢。
22 祂揭露黑暗中的奧秘,
祂把幽暗帶入光明中。
23 祂使列國興起又滅亡,
祂使列國擴張又崩潰。
24 祂奪去世人首領的心智,
使他們在無路的荒野流浪。
25 他們在無光的黑暗中摸索,
像醉漢般踉踉蹌蹌。