Hoffnung für Alle

2 Timotheus 4

Letzte Anweisungen und Briefschluss (Kapitel 4)

Der Auftrag und das Vermächtnis von Paulus

1Vor Gott und vor Jesus Christus, der über die Lebenden und die Toten Gericht halten wird, beschwöre ich dich – ja, angesichts dessen, dass er für alle Welt sichtbar kommen und seine Herrschaft antreten wird, fordere ich dich auf: Verkünde den Menschen Gottes Botschaft. Setz dich dafür ein, ob es den Leuten passt oder nicht! Rede ihnen ins Gewissen, weise sie zurecht, aber ermutige sie auch. Tu all das geduldig und so, wie es der Lehre unseres Glaubens entspricht.

Denn es wird eine Zeit kommen, in der die Menschen von der gesunden Lehre nichts mehr wissen wollen. Sie werden sich nach ihrem eigenen Geschmack Lehrer aussuchen, die ihnen nur nach dem Munde reden. Und weil ihnen die Wahrheit nicht gefällt, folgen sie allen möglichen Legenden. Doch du sollst wachsam und besonnen bleiben, was auch immer geschieht! Sei bereit, für Christus zu leiden. Erfülle deine Aufgabe als Verkündiger der rettenden Botschaft, ja, predige sie unerschrocken. Führ deinen Dienst treu und gewissenhaft aus.

Ich sage dir das, weil ich mit dem Todesurteil rechnen muss[a] und mein Leben nun bald für Gott geopfert wird. Doch ich habe den guten Kampf des Glaubens gekämpft; jetzt ist das Ziel erreicht, und ich bin Gott treu geblieben. Nun hält der Herr für mich auch den Siegespreis bereit: Er, der gerechte Richter, wird mir am Tag des Gerichts seine Anerkennung schenken; aber nicht allein mir, sondern allen, die wie ich voller Sehnsucht auf sein Kommen warten.

Persönliche Bitten und Anliegen

Nun bitte ich dich: Komm doch so schnell wie möglich zu mir! 10 Demas hat mich im Stich gelassen und ist nach Thessalonich gereist, weil ihm die Dinge dieser Welt wichtiger waren. Kreszens ist in Galatien und Titus in Dalmatien. 11 Nur Lukas ist bei mir geblieben. Wenn du kommst, bring Markus mit, denn er könnte mir hier viel helfen. 12 Tychikus habe ich nach Ephesus geschickt. 13 Bring mir aus Troas meinen Mantel mit, den ich bei Karpus zurückgelassen habe, ebenso die Bücher, vor allem aber die Pergamentrollen.

14 Der Schmied Alexander hat mir viel Böses angetan. Er wird dafür vom Herrn die Strafe erhalten, die er verdient hat. 15 Hüte dich vor ihm, denn er hat unsere Botschaft von Jesus Christus erbittert bekämpft.

16 Bei meiner ersten Gerichtsverhandlung stand mir niemand bei. Alle ließen mich im Stich. Gott möge ihnen verzeihen. 17 Der Herr aber half mir. Er hat mir Kraft gegeben, so dass ich selbst an diesem Ort die rettende Botschaft von Jesus verkünden konnte und Menschen aus aller Welt sie hörten. Er hat mich vor dem sicheren Tod bewahrt[b]. 18 Auch in Zukunft wird mich der Herr vor allen bösen Angriffen schützen, bis er mich in sein himmlisches Reich aufnimmt. Ihm gebühren Lob und Ehre in alle Ewigkeit. Amen.

19 Grüß bitte Priska und Aquila und alle im Haus von Onesiphorus. 20 Erastus ist in Korinth geblieben, und Trophimus habe ich krank in Milet zurücklassen müssen. 21 Beeil dich, dass du noch vor Beginn des Winters hier bist.

Eubulus lässt dich herzlich grüßen, ebenso Pudens, Linus, Klaudia und alle anderen Brüder und Schwestern hier.

22 Unser Herr Jesus Christus sei mit dir und seine Gnade mit euch!

Notas al pie

  1. 4,6 Wörtlich: Die Zeit meines Abschieds ist da.
  2. 4,17 Wörtlich: aus dem Rachen des Löwen gerettet.

Chinese Contemporary Bible (Simplified)

提摩太后书 4

务要传道

1在上帝和审判活人死人的基督耶稣面前,我凭基督的显现和祂的国郑重嘱咐你: 无论时机好坏,都要坚持传道,以百般的忍耐和教导督责人,警戒人,勉励人。 因为有一天,人们会厌倦纯正的教导,耳朵发痒,寻找许多迎合他们私欲的老师。 他们掩耳不听真理,反而偏向无稽之谈。 然而,你要谨慎行事,不怕吃苦,专心传道,尽忠职守。

我的生命如同奉献在祭坛上的酒正倾倒出来,我离世的日子快要到了。 那美好的仗,我打过了;当跑的路,我跑完了;所信的道,我持守住了。 从此,有公义的冠冕为我预备,按公义审判的主会在祂来的那一天把它赐给我,不但会赐给我,也会赐给所有爱慕祂显现的人。

最后的嘱咐

请你尽快到我这里来, 10 因为底马贪爱世界,离弃我跑到帖撒罗尼迦去了。革勒士去了加拉太,提多去了挞马太, 11 只剩下路加一人在我身边。你要把马可一起带来,因为他在传道的工作上对我很有帮助。 12 至于推基古,我派他到以弗所去了。 13 你来的时候,要把我在特罗亚时留在加布的外衣带来,也要带来那些书卷,特别是那些羊皮卷。

14 铜匠亚历山大做了许多恶事害我,主必按他的所作所为报应他。 15 你也要提防他,因为他极力反对我们所传的道。

16 我第一次在法庭申辩的时候,没有人帮助我,众人都离弃了我,但愿他们不会因此而获罪。 17 然而主站在我身旁加给我力量,使我可以把福音清楚地传给外族人。主把我从狮子口里救了出来。 18 主必救我脱离一切凶险,带我进入祂的天国。愿荣耀归给上帝,直到永永远远。阿们!

问候

19 请代我问候百基拉和亚居拉,也问候阿尼色弗一家。 20 以拉都留在了哥林多,我把生病的特罗非摩留在了米利都。 21 你要尽快在冬天之前赶到这里来。友布罗、布田、利奴、革劳底亚和众弟兄姊妹都问候你。

22 愿主与你的灵同在!愿恩典与你们同在!