Chinese Contemporary Bible (Traditional)

雅歌 1

1這是所羅門的歌,是歌中最美妙的歌。

女子:

深深地吻我吧!
因為你的愛情比美酒更香甜。
你的美名如此芬芳,
如同倒出來的香膏,
難怪少女們都愛慕你。
你帶我走,讓我們一起奔跑吧!
王啊,把我帶進你的寢宮吧!

耶路撒冷的少女:

我們為你歡喜快樂,
我們要頌揚你那勝似美酒的愛情。

女子:

難怪少女們都愛慕你!
耶路撒冷的少女啊!
我雖然黑似基達的帳篷,
卻美如所羅門的錦帳。
不要因為我被太陽曬黑就看不起我。
這是因為我的兄弟惱恨我,
要我在烈日之下看守葡萄園,
使我無暇照顧自己[a]
我心愛的人啊,告訴我吧,
你在哪裡牧羊?
中午帶羊去哪裡歇息?
我何必在你同伴的羊群旁流浪,
像風塵女子一樣呢?

耶路撒冷的少女:

絕色佳人啊!
要是你不知道,
就跟著羊群的足跡,
到牧人的帳篷邊餵養你的山羊羔吧。

男子:

我的愛人啊,
你好比法老戰車上套的牝馬,
引人注目。
10 耳環輝映你的臉頰,
珠鏈輕襯你的頸項。
11 我們要為你打造鑲有銀珠的金飾。

女子:

12 王坐席的時候,
我身上的哪噠香膏芬芳四溢。
13 我的良人靠在我懷中,
如同一袋沒藥。
14 我的良人在我眼中,
好像隱·基底葡萄園中的鳳仙花。

男子:

15 我的愛人啊!
你真是美極了!美極了!
你的眼神純情專一,好像鴿子的眼睛。

女子:

16 我的良人啊!
你真英俊!真可愛!
我們以青草作床榻,
17 以香柏樹作屋樑,
以松樹作椽子。

Notas al pie

  1. 1·6 我無暇照顧自己」希伯來文是「我卻無法照料自己的葡萄園」。

Hoffnung für Alle

Hoheslied 1

Von der Schönheit der Liebe (Kapitel 1–8)

Du bist mein König

1Das schönste aller Lieder, von Salomo.

Sie:[a]

Komm und küss mich,
küss mich immer wieder!
Ich genieße deine Liebe
mehr als den besten Wein.

Der Duft deiner Salben betört mich.
Dein Name ist wie ein besonderes Parfüm,
darum lieben dich die Mädchen.

Nimm mich bei der Hand!
Schnell, lass uns laufen,
bring mich zu dir nach Hause!

Du bist mein König!
Ich freue mich über dich,
du bist mein ganzes Glück.

Deine Liebe ist kostbarer
als der edelste Wein.
Kein Wunder, dass die Mädchen für dich schwärmen!

Schaut nicht auf mich herab!

Sie:

5/6 Schaut nicht auf mich herab,
ihr Mädchen von Jerusalem,
weil meine Haut so dunkel ist,
braun wie die Zelte der Nomaden.
Ich bin dennoch schön,
so wie die wertvollen Zeltdecken Salomos.
Meine Brüder waren streng mit mir,
sie ließen mich ihre Weinberge hüten.
Doch mich selbst zu pflegen, meinen eigenen Weinberg,
dafür hatte ich keine Zeit!
Darum bin ich von der Sonne braun gebrannt.

Wo bist du?

Sie:

Sag mir, mein Geliebter,
wo lässt du deine Schafe weiden,
wo lässt du sie am Mittag lagern?
Lass mich nicht vergebens nach dir suchen,
nicht umherirren bei den Herden anderer Hirten!

Er:

Weißt du’s wirklich nicht,
du schönste aller Frauen?
Folg den Spuren meiner Schafe
und weide deine kleinen Ziegen bei den Hirtenzelten!
Dort wirst du mich treffen.

Du bist schön!

Er:

Wie schön du bist, meine Freundin,
schön wie eine Stute vor dem Prachtwagen des Pharaos!
10 Deine Wangen sind von Ohrringen umrahmt,
deinen Hals schmückt eine Kette.
11 Doch ich will dir noch mehr geben:
Ein Geschmeide aus Gold sollst du haben
und Perlen um den Hals, in Silber gefasst!

Sie:

12 Wenn mein König mit mir speist,
riecht er den Duft meines Nardenöls[b].
13 Mein Geliebter ruht an meiner Brust
wie ein Säckchen gefüllt mit Myrrhe.
14 Er duftet wie die Blüten des Hennastrauchs,
der in den Weingärten von En-Gedi wächst.

Er:

15 Wie schön du bist, meine Freundin,
wunderschön bist du,
deine Augen glänzen wie das Gefieder der Tauben.

Sie:

16 Schön bist auch du, mein Liebster –
wie stattlich anzusehen!
Das Gras ist unser Lager,
17 Zedern sind die Balken unsres Hauses
und die Zypressen unser Dach.

Notas al pie

  1. 1,1 Die Angaben über die jeweils sprechenden Personen finden sich nicht im hebräischen Text, sondern wurden zum besseren Verständnis hinzugefügt.
  2. 1,12 Dieses Öl ist vergleichbar mit unserem heutigen Parfüm und wurde aus der Indischen Narde gewonnen, einer stark duftenden Pflanze im Himalaja.