Chinese Contemporary Bible (Traditional)

哈巴谷書 3

哈巴谷的禱告

1以下是哈巴谷先知的禱告,採用流離調[a]

耶和華啊,我聽過你的威名;
耶和華啊,我對你的作為充滿敬畏。
求你如今再次彰顯你的作為,
求你發怒的時候仍以憐憫為念。

上帝從提幔來,
聖者從巴蘭山來。(細拉)
祂的榮耀遮蔽諸天,
頌讚祂的聲音響徹大地。
祂的榮光猶如太陽的光輝,
祂的手射出光芒,
其中蘊藏著大能。
瘟疫行在祂前面,
災病跟在祂腳後。
祂停下,大地就震動;
祂觀看,萬民就戰慄。
古老的山嶽崩裂,
遠古的丘陵塌陷,
但祂的作為永遠不變。
我看見古珊的帳篷遭難,
米甸人的幔子顫抖。
耶和華啊,你是向江河發怒嗎?
你乘著得勝的戰車而來,
是向江河生氣嗎?
是向海洋發怒嗎?
你拿出弓,要射出許多箭羽。(細拉)
你以江河分開大地。
10 群山看見你就戰慄,
大雨傾盆,
深淵翻騰,波浪滔天。
11 你射出的箭閃閃發光,
你的槍熠熠生輝,
以致日月都停在天上。
12 你懷著烈怒走遍大地,
踐踏萬國。
13 你出來是為了拯救你的子民,
拯救你膏立的王。
你打垮邪惡之人的首領,
從頭到腳徹底毀滅他們。(細拉)
14 他們的軍隊如旋風而至,
要驅散我們,
他們以暗中吞噬貧民為樂,
但你用他們的矛刺透他們的頭顱。
15 你騎馬踐踏洶湧的大海。
16 我聽到這些,
就膽戰心驚,嘴唇哆嗦,
四肢無力,雙腿發抖。
但我仍要靜候災難臨到入侵者的日子。

17 即使無花果樹不發芽,
葡萄樹不結果,
橄欖樹無收成,
田地不產糧,
圈裡沒有羊,
棚裡沒有牛,
18 我仍要因耶和華而歡欣,
因拯救我的上帝而喜樂。
19 主耶和華是我的力量,
祂使我的腳如母鹿的蹄,
穩行在高處。

這首歌交給樂長,用弦樂器伴奏。

Notas al pie

  1. 3·1 流離調是希伯來詩歌的一種曲調。

Hoffnung für Alle

Habakuk 3

Gott greift ein

1Ein Gebet des Propheten Habakuk:[a]

Herr, ich habe von deinen großen Taten gehört,
deine Werke erfüllen mich mit Ehrfurcht.
Greif in dieser Zeit noch einmal so machtvoll ein,
lass uns bald wieder dein Handeln erleben![b]
Auch wenn du im Zorn strafen musst –
so hab doch Erbarmen mit uns!

Von Teman kommt er, der heilige Gott,
vom Bergland Paran zieht er heran.[c]
Sein Glanz strahlt über den Himmel,
und sein Ruhm erfüllt die ganze Erde.
Wie das Sonnenlicht bricht seine Herrlichkeit hervor,
um ihn leuchtet es hell,
und in den Strahlen verbirgt sich seine Macht!
Vor ihm her geht die Pest,
und wo er vorbeigezogen ist,
greift die Seuche um sich.
Wo immer sein Fuß hintritt, bebt die Erde;
trifft sein Blick die Völker, so erschrecken sie.
Berge aus grauer Vorzeit bersten auseinander,
uralte Hügel sinken in sich zusammen;
so schreitet er wie früher über unsere Erde.

Ich sehe die Zelte von Kuschan[d] erzittern,
und auch die der Midianiter geraten ins Wanken.
Wem gilt dein Zorn, Herr?
Den großen Strömen oder den Fluten des Meeres?
Gegen wen ziehst du mit deinen Pferden in den Krieg,
wohin rasen deine siegreichen Streitwagen?
Jetzt holst du den Bogen zum Kampf hervor,
du hast geschworen,
dass deine Pfeile treffen!
Du spaltest die Erde,
bis Ströme hervorbrechen.
10 Bei deinem Anblick erbeben die Berge,
dichter Regen prasselt vom Himmel nieder,
das Meer braust,
seine Wogen türmen sich auf.
11 Sonne und Mond stehen still,
wenn deine leuchtenden Pfeile fliegen
und dein Speer am Himmel aufblitzt.

12 Ja, voller Zorn schreitest du über die Erde
und schlägst die Völker,
wie man Weizen drischt.
13 Du bist gekommen,
um dein Volk zu retten,
du stehst dem König bei,
den du auserwählt hast!
Vom Palast des Unterdrückers reißt du das Dach herab,
nur noch ein paar Grundmauern bleiben übrig.
14 Seine Heerführer sind entschlossen, uns zu vernichten.
Schon stürmen sie heran und freuen sich darauf,
uns Wehrlose in einen Hinterhalt zu locken
und zu töten wie ein Löwe seine Beute.
Doch du durchbohrst sie mit ihren eigenen Pfeilen!
15 Für deine Pferde bahnst du dir einen Weg,
du reitest mit ihnen mitten durchs Meer,
auch wenn seine Fluten noch so hoch steigen.

Gott, der Herr, macht mich stark!

16 Als Gott mir dies alles zeigte,
fing ich am ganzen Leib an zu zittern.
Seine Worte ließen meine Lippen beben,
der Schreck fuhr mir in die Glieder,
und ich konnte mich kaum noch auf den Beinen halten.
Aber nun will ich ruhig auf den Tag warten,
an dem das Unheil über dieses Volk hereinbricht,
das zum Angriff gegen uns bläst.

17 Noch trägt der Feigenbaum keine Blüten,
und der Weinstock bringt keinen Ertrag,
noch kann man keine Oliven ernten,
und auf unseren Feldern wächst kein Getreide;
noch fehlen Schafe und Ziegen auf den Weiden,
und auch die Viehställe stehen leer.
18 Und doch will ich jubeln,
weil Gott mich rettet,
der Herr selbst ist der Grund meiner Freude!
19 Ja, Gott, der Herr, macht mich stark;
er beflügelt meine Schritte,
wie ein Hirsch kann ich über die Berge springen.

Anweisung für den Dirigenten: Dieses Lied soll mit Saiteninstrumenten begleitet werden.

Notas al pie

  1. 3,1 Im Hebräischen steht hier noch ein Wort, das nicht sicher zu deuten ist. Vermutlich handelt es sich um eine musikalische Anweisung, wie das folgende Gebet gesungen werden soll.
  2. 3,2 Oder: Herr, ich habe deine Botschaft gehört, dein Plan erfüllt mich mit Ehrfurcht. Führe ihn aus, sobald es geht, vollende dein Werk, solange wir leben!
  3. 3,3 Im hebräischen Text steht hier noch das Wort »Sela«. Vermutlich handelt es sich dabei um eine musikalische Anweisung, die genaue Bedeutung ist jedoch unsicher. Man könnte zum Beispiel an ein Lauterwerden der Instrumente oder an ein musikalisches Zwischenspiel denken. Ebenso in den Versen 9 und 13 sowie an vielen Stellen in den Psalmen.
  4. 3,7 Möglicherweise eine Region in der Nähe von Midian oder eine andere Bezeichnung für Kusch, das heutige Äthiopien.