Chinese Contemporary Bible (Simplified)

诗篇 60

祈求上帝的帮助

大卫作的诗,交给乐长,叫人学习,调用“作证的百合花”。当时大卫跟美索不达米亚西北部和叙利亚中部的亚兰人打仗,约押在盐谷杀了一万两千以东人。

1上帝啊,
你遗弃了我们,
使我们一败涂地;
你曾向我们发怒,
求你现在复兴我们。
你震动大地,将它撕裂。
求你修补裂口,
因为它要塌陷了。
你叫我们——你的子民吃尽苦头,
喝了令我们东倒西歪的苦酒。
但你赐给敬畏你的人旗帜,
可以挡住箭羽[a](细拉)
求你应允我们的祷告,
伸出右手帮助我们,
使你所爱的人获救。

上帝在祂的圣所说:
“我要欢然划分示剑,
丈量疏割谷。
基列是我的,
玛拿西也是我的,
以法莲是我的头盔,
犹大是我的权杖。
摩押是我的洗脚盆,
我要把鞋扔给以东,
我要在非利士高唱凯歌。”
谁能带我进入坚固的城池?
谁能领我到以东?
10 上帝啊,你抛弃了我们吗?
不再和我们的军队一同出战了吗?
11 求你帮助我们攻打仇敌,
因为人的帮助徒然无益。
12 我们依靠上帝才能取胜,
祂必把我们的敌人踩在脚下。

Notas al pie

  1. 60:4 挡住箭羽”或译作“为真理飘扬”。

Hoffnung für Alle

Psalm 60

Besiegt, aber nicht mutlos

1Ein Lied von David zur Belehrung, nach der Melodie: »Die Lilie als Zeugnis«.

Es stammt aus der Zeit, als David mit den Aramäern von Mesopotamien und mit den Aramäern von Zoba im Krieg lag. Damals fügte Joab auf dem Rückweg den Edomitern im Salztal eine Niederlage zu, bei der 12.000 von ihnen fielen.[a]

Gott, du hast uns aufgegeben:
Unsere Truppen wurden zersprengt und aufgerieben.
    Wir haben deinen Zorn zu spüren bekommen,
    doch nun richte uns wieder auf!
Du hast das Land erschüttert und zerrissen;
    heile seine Risse, damit es nicht zerbricht!
Du hast dein Volk hart geschlagen,
    wie betrunken torkeln wir umher[b].
All denen aber, die Ehrfurcht vor dir haben,
hast du ein Warnzeichen gegeben.
    So konnten sie fliehen
    und den Pfeilen ihrer Verfolger entkommen.
Befreie uns – wir sind doch dein geliebtes Volk!
    Erhöre uns und komm uns zu Hilfe!

Gott hat in seinem Heiligtum versprochen:
    »Im Triumph will ich meinem Volk die Gegend um Sichem geben;
    das Tal von Sukkot will ich ihnen zuteilen.
Mir gehören die Gebiete von Gilead und Manasse,
Ephraim ist der Helm auf meinem Kopf
    und Juda das Zepter in meiner Hand.
10 Das Land Moab muss mir dienen, von Edom ergreife ich Besitz.[c]
    Und auch du, Land der Philister, juble mir zu!«

11 Mein Gott, ich frage dich nun:
Wer gibt mir Gewalt über die befestigte Stadt?
    Wer schenkt mir den Sieg über Edom?
12 Außer dir kommt ja niemand in Frage!
Doch gerade du, Gott, hast uns verstoßen.
    Gerade du ziehst nicht mehr mit unseren Truppen in den Kampf.
13 Rette uns doch vor unseren Feinden!
    Denn wer sich auf Menschen verlässt, der ist verlassen!
14 Aber mit Gott werden wir große Taten vollbringen;
    er wird all unsere Feinde zertreten!

Notas al pie

  1. 60,2 Vgl. 2. Samuel 8,1‒14; 1. Chronik 18,3‒13. – Der Psalm wurde wahrscheinlich vor Joabs Sieg über die Edomiter gedichtet.
  2. 60,5 Wörtlich: Du hast uns einen Wein zu trinken gegeben, der uns zum Taumeln brachte.
  3. 60,10 Wörtlich: Moab ist mein Waschbecken, auf Edom will ich meinen Schuh werfen. – Die Bedeutung dieser Bilder ist unsicher.