Забур 148 CARS - Psalm 148 HOF

Священное Писание

Забур 148:1-14

Песнь 148

1Славьте Вечного!

Славьте Вечного с небес,

в высотах прославляйте Его.

2Славьте Его, все Его ангелы,

славьте Его, все Его небесные воинства.

3Славьте Его, солнце и луна,

славьте Его, все блистающие звёзды.

4Славьте Его, небеса небес

и воды, которые выше небес148:4 См. Нач. 1:7..

5Пусть славят имя Вечного,

потому что Он повелел – и они были созданы.

6Он утвердил их навечно,

дал установление нерушимое.

7Славьте Вечного с земли,

морские чудовища и все водные глубины,

8молния и град, снег и туман,

бурный ветер, исполняющий Его слово,

9горы и все холмы,

плодовые деревья и все кедры,

10звери и всякий скот,

пресмыкающиеся и крылатые птицы,

11земные цари и все народы,

вожди и все земные правители,

12юноши и девушки,

старцы и дети –

13славьте все имя Вечного,

потому что только Его имя превознесено!

Слава Его выше земли и небес.

14Он сделал сильным148:14 Букв.: «возвысил рог». Рог был символом могущества, власти и силы. Свой народ,

прославил верных Ему –

народ Исраила, который близок Ему.

Славьте Вечного!

Hoffnung für Alle

Psalm 148:1-14

Lobt den Herrn im Himmel und auf der Erde!

1Halleluja – lobt den Herrn!

Lobt den Herrn im Himmel,

lobt ihn dort in der Höhe!

2Lobt ihn, alle seine Engel,

lobt ihn, ihr himmlischen Heere!

3Lobt ihn, Sonne und Mond,

lobt ihn, ihr leuchtenden Sterne!

4Lobt ihn auch im fernsten Weltall,148,4 Wörtlich: Lobt ihn, Himmel der Himmel.

lobt ihn, ihr Wassermassen über dem Himmel!

5Sie alle sollen den Herrn loben!

Denn auf seinen Befehl hin wurden sie erschaffen.

6Er wies ihnen für alle Zeiten ihren Platz zu

und gab ihnen feste Gesetze, denen sie für immer unterworfen sind.

7Lobt den Herrn auf der Erde!

Lobt ihn, ihr gewaltigen Seetiere und alle Meerestiefen!

8Lobt ihn,148,8 Im hebräischen Grundtext fehlt in den Versen 8‒12 beim jeweiligen Versanfang der Ausruf: »Lobt ihn«. Blitze, Hagel, Schnee und Nebel,

du Sturmwind, der du Gottes Befehle ausführst!

9Lobt ihn, ihr Berge und Hügel,

ihr Obstbäume und Zedern!

10Lobt ihn, ihr wilden und zahmen Tiere,

ihr Vögel und alles Gewürm!

11Lobt ihn, ihr Könige und alle Völker,

ihr Herrscher und Machthaber dieser Welt!

12Lobt ihn, ihr jungen Männer und Mädchen,

Alte und Junge miteinander!

13Sie alle sollen den Herrn loben,

denn sein Name allein ist hoch erhaben.

Seine Majestät erstreckt sich über Himmel und Erde!

14Er hat seinem Volk Ansehen und Macht geschenkt.148,14 Wörtlich: Er hat das Horn seines Volkes erhöht. – Vgl. die Anmerkung zu Psalm 89,25.

Darum haben die Israeliten allen Grund, ihn zu loben –

das Volk, das ihm so nahe ist und treu zu ihm steht.

Lobt den Herrn. Halleluja!