La Bible du Semeur

Proverbes 3

La confiance en l’Eternel

1Mon fils, n’oublie pas l’éducation que je t’ai donnée
et que ton cœur retienne mes préceptes,
car ils rallongeront tes jours et ajouteront des années à la durée de ta vie
et t’assureront le bonheur.
Que l’amour et la fidélité ne te fassent jamais défaut;
attache-les autour de ton cou, grave-les sur les tablettes de ton cœur,
et tu obtiendras la faveur de Dieu et des hommes,
tu auras la réputation d’être un homme de bon sens.
Mets ta confiance en l’Eternel de tout ton cœur,
et ne te repose pas sur ta propre intelligence.
Tiens compte de lui pour tout ce que tu entreprends,
et il te conduira sur le droit chemin.
Ne te prends pas pour un sage,
crains l’Eternel et détourne-toi du mal[a].
Ce sera une bonne médecine qui t’assurera la santé du corps
et la vitalité de tout ton être.
Honore l’Eternel en lui donnant une part de tes biens
et en lui offrant les prémices de tous tes revenus.
10 Alors tes greniers regorgeront de nourriture
et tes cuves déborderont de vin.
11 Mon fils, si l’Eternel te corrige, n’en fais pas fi,
s’il te reprend, ne t’impatiente pas[b],
12 car c’est celui qu’il aime que l’Eternel reprend,
agissant avec lui comme un père avec l’enfant qu’il chérit.

Un trésor sans prix

13 Heureux l’homme qui a trouvé la sagesse!
Heureux celui qui acquiert l’intelligence!
14 Acquérir la sagesse vaut mieux que gagner beaucoup d’argent.
Les avantages qu’elle donne sont plus précieux que l’or le plus fin.
15 Elle a plus de prix que les perles,
et aucun trésor que tu pourrais désirer n’égale sa valeur[c].
16 La sagesse t’offre, dans sa main droite, une longue vie,
et dans sa main gauche, la richesse et la considération.
17 Les voies dans lesquelles elle conduit sont agréables,
tous ses chemins convergent vers le bonheur.
18 La sagesse est un arbre de vie[d] pour ceux qui s’attachent à elle,
et ceux qui savent la garder sont heureux[e].
19 C’est avec la sagesse que l’Eternel a fondé la terre,
et avec l’intelligence qu’il a disposé le ciel.
20 Par sa science, il a fait jaillir l’eau des sources
et ordonné aux nuages de répandre la rosée.
21 Mon fils, garde les yeux fixés
sur la sagesse et la réflexion, retiens-les,
22 car elles t’apporteront la vie,
elles seront une parure pour ton cou.
23 Alors tu iras ton chemin en toute sécurité,
sans trébucher.
24 Quand tu te coucheras, tu n’éprouveras aucune crainte,
et ton sommeil sera paisible,
25 tu n’auras pas à redouter un désastre imprévu,
ni la ruine qui ne manquera pas de fondre sur les méchants;
26 car l’Eternel sera ton assurance,
il gardera ton pied de tout piège.

L’amour du prochain

27 Si tu en as le moyen, ne refuse pas de faire du bien à celui qui est dans le besoin,
28 ne dis pas à ton prochain:
«Va-t’en et reviens plus tard,
demain je te donnerai»,
alors que tu peux le faire tout de suite.
29 Ne manigance rien de mal contre ton prochain,
alors qu’il vit sans défiance près de toi.
30 Ne cherche pas querelle à quelqu’un sans raison
alors qu’il ne t’a fait aucun mal.
31 N’envie pas les violents
et n’adopte aucun de leurs procédés,
32 car l’Eternel a en horreur les gens pervers,
mais il réserve son intimité aux hommes droits.
33 La malédiction de l’Eternel pèse sur la maison du méchant,
mais il bénit la demeure des justes.
34 Il se moque des moqueurs,
mais il accorde sa faveur aux humbles[f].
35 L’honneur sera la part des sages,
mais les insensés porteront la honte.

Notas al pie

  1. 3.7 Cité en Rm 12.16.
  2. 3.11 Les v. 11-12 sont cités en Hé 12.5-6; voir Jb 5.17; 1 Co 11.32.
  3. 3.15 Voir 2.4.
  4. 3.18 Voir 11.30; Gn 2.9.
  5. 3.18 Voir 4.10, 13; 9.11; 13.14; Ec 7.12.
  6. 3.34 Cité en Jc 4.6; 1 P 5.5 d’après l’ancienne version grecque.

Hoffnung für Alle

Sprueche 3

Vergiss nie, was du gelernt hast!

1Mein Sohn, vergiss nie, was ich dir beigebracht habe! Nimm dir meine Ratschläge zu Herzen und bewahre sie! Dann wird es dir gut gehen, ein langes und erfülltes Leben liegt vor dir. An Güte und Treue soll es dir niemals fehlen. Trage sie wie eine Kette um deinen Hals, ja, schreibe sie dir tief in dein Herz! So wirst du Freundschaft und Ansehen bei Gott und Menschen finden.

Verlass dich nicht auf deinen eigenen Verstand, sondern vertraue voll und ganz dem Herrn! Denke bei jedem Schritt an ihn; er zeigt dir den richtigen Weg und krönt dein Handeln mit Erfolg. Halte dich nicht selbst für klug; begegne dem Herrn mit Ehrfurcht und meide das Böse! Das bringt Heilung für deinen Körper und belebt dich mit neuer Kraft. Ehre den Herrn mit dem, was du hast; schenke ihm das Beste deiner Ernte. 10 Dann wird er deine Vorratskammern füllen und deine Weinfässer überfließen lassen.

11 Mein Sohn, wenn der Herr dich zurechtweist, dann sei nicht entrüstet und sträube dich nicht, 12 denn darin zeigt sich seine Liebe. Wie ein Vater seinen Sohn erzieht, den er liebt, so erzieht dich auch der Herr.

Wertvoller als der größte Reichtum

13 Glücklich ist der Mensch, der weise und urteilsfähig geworden ist! 14 Er hat mehr Gewinn davon als jemand, der Silber und Gold besitzt. 15 Selbst die kostbarsten Perlen verblassen gegenüber dem Wert der Einsicht, sie übertrifft alles, was man sich erträumt. 16 Denn in ihrer rechten Hand hält sie ein langes Leben bereit, und mit ihrer linken verleiht sie Reichtum und Ehre. 17 Wer sich von der Weisheit führen lässt, der findet Glück und Frieden. 18 Ja, die Weisheit gibt ein erfülltes Leben,[a] und wer an ihr festhält, kann sich glücklich schätzen! 19 Mit Hilfe der Weisheit wurden Himmel und Erde erschaffen, der Herr entwarf alles mit seinem Verstand. 20 Seine Klugheit ließ die Quellen aus der Tiefe hervorsprudeln und Regen aus den Wolken fallen.

21 Mein Sohn, achte darauf, dass du die Weisheit und Besonnenheit nie aus den Augen verlierst! 22 Sie werden dein Leben erfüllen und dir Ansehen bei den Menschen verleihen.[b] 23 Dann kannst du sicher deinen Weg gehen, nichts bringt dich zu Fall. 24 Abends legst du dich ohne Sorgen ins Bett und schläfst die ganze Nacht hindurch ruhig und tief. 25 Du brauchst nicht zu befürchten, dass dich auf einmal ein Unglück trifft, wie es gottlosen Menschen geschieht. 26 Der Herr selbst ist der Grund für deine Zuversicht; er lässt dich nicht in eine Falle laufen.

Hilf deinem Mitmenschen!

27 Wenn jemand deine Unterstützung braucht und du ihm helfen kannst, dann weigere dich nicht. 28 Vertröste ihn nicht auf morgen, wenn du heute helfen kannst! 29 Plane nichts Böses gegen einen Menschen, der dir sein Vertrauen schenkt. 30 Brich keinen Streit vom Zaun mit einem, der dir nichts getan hat.

31 Beneide einen gewalttätigen Menschen nicht und nimm ihn dir nicht zum Vorbild. 32 Denn der Herr verabscheut den, der krumme Wege geht, der Aufrichtige aber ist sein Vertrauter. 33 Der Fluch des Herrn trifft alle, die ihn missachten; aber er segnet den, der rechtschaffen lebt. 34 Er treibt seinen Spott mit allen, die ihn verspotten; aber er wendet denen seine Liebe zu, die wissen, dass sie ihn brauchen. 35 Wer sich weise verhält, wird Anerkennung finden; aber ein Dummkopf erntet nichts als Verachtung.

Notas al pie

  1. 3,18 Wörtlich: Sie ist ein Baum des Lebens für alle, die sie ergreifen. – Vgl. 1. Mose 2,8-9.
  2. 3,22 Wörtlich: Sie werden Leben sein für deine Seele und Schmuck für deinen Hals.