Amplified Bible

Psalm 28

A Prayer for Help, and Praise for Its Answer.

A Psalm of David.

1To you I call, O Lord,
My rock, do not be deaf to me,
For if You are silent to me,
I will become like those who go down to the pit (grave).

Hear the voice of my supplication (specific requests, humble entreaties) as I cry to You for help,
As I lift up my hands and heart toward Your innermost sanctuary (Holy of Holies).

Do not drag me away with the wicked
And with those who do evil,
Who speak peace with their neighbors,
While malice and mischief are in their hearts.

Repay them according to their work and according to the evil of their practices;
Repay them according to the deeds of their hands;
Repay them what they deserve.

Because they have no regard for the works of the Lord
Nor the deeds of His hands,
He will tear them down and not rebuild them.


Blessed be the Lord,
Because He has heard the voice of my supplication.

The Lord is my strength and my [impenetrable] shield;
My heart trusts [with unwavering confidence] in Him, and I am helped;
Therefore my heart greatly rejoices,
And with my song I shall thank Him and praise Him.

The Lord is their [unyielding] strength,
And He is the fortress of salvation to His anointed.

Save Your people and bless Your inheritance;
Be their shepherd also, and carry them forever.

Hoffnung für Alle

Psalm 28

Herr, schweige nicht!

1Von David.

Zu dir, Herr, rufe ich in der Not,
du bist der Fels, bei dem ich Zuflucht suche.
    Hülle dich nicht in Schweigen!
Wenn du mir die Hilfe verweigerst,
    werde ich bald sterben und unter der Erde liegen.
Höre, Herr! Ich flehe dich an, ich schreie zu dir
    und hebe betend meine Hände zu deiner heiligen Wohnung empor.
Reiß mich nicht aus dem Leben wie die Gottlosen!
Soll es mir etwa so gehen wie denen,
    die nur Böses im Schilde führen?
Mit ihren Mitmenschen reden sie freundlich,
    aber im Herzen schmieden sie finstere Pläne.
Zahle es ihnen heim; gib ihnen,
    was sie für ihre gemeinen Taten verdienen!
Das Unheil, das sie angerichtet haben,
    soll sie selbst treffen.
Sie missachten, was der Herr getan hat,
    und sein Handeln ist ihnen gleichgültig.
Deshalb wird er sie vernichten,
    und niemand wird übrig bleiben.

Gepriesen sei der Herr,
    denn er hat meinen Hilfeschrei gehört!
Er hat mir neue Kraft geschenkt und mich beschützt.
    Ich habe ihm vertraut, und er hat mir geholfen.
Jetzt kann ich wieder von Herzen jubeln!
    Mit meinem Lied will ich ihm danken.
Der Herr macht sein Volk stark;
    wie eine sichere Burg beschützt er den König,
    den er auserwählt und eingesetzt hat[a].
Herr, hilf deinem Volk! Segne uns, denn wir gehören doch dir.
    Führe uns wie ein Hirte und trage uns für immer in deinen Armen!

Notas al pie

  1. 28,8 Vgl. die Anmerkung zu Psalm 2,2.